Regionalliga, Vorbericht

Trierer Gastspiel in Fulda

12. September 2022, 15:49 Uhr

Für den SVE geht es nach der Niederlage gegen Bahlingen schon am Dienstag weiter, denn dann trifft man in Fulda auf die SG Barockstadt. Kann man dort den Negativlauf beenden?

Bei der Trierer Eintracht steigt allmählich der Druck, denn nach fünf Niederlagen in Folge finden sich die Moselstädter auf dem vorletzten Platz der Regionalliga Südwest wieder. Insbesondere nach der Nullnummer in Bahlingen sitzt der Stachel tief – nur gut, dass man in dieser Woche gleich zweimal die Gelegenheit bekommt, es besser zu machen. Fehlte es gegen den Bahlinger SC an der nötigen Konsequenz im Abschluss, soll die SVE-Offensive gegen die SG Barockstadt wieder effektiver agieren. Klar ist aber ebenso, dass mit Fulda-Lehnerz keine Laufkundschaft wartet. Die Spielgemeinschaft stieg als Meister der Hessenliga auf und etablierte sich bisher gut in der Regionalliga. Zwar folgten auf den Auftaktsieg gegen Steinbach zwei Niederlagen in Folge, doch zuletzt zeigte die Formkurve klar nach oben. So teilte man sich mit Balingen die Punkte und siegte im Anschluss gegen Bahlingen (4:1) und den FC Homburg (1:3). Aktuell reicht diese Ausbeute für den siebten Tabellenplatz.
Einen direkten Vergleich zwischen Fulda und dem SVE gab es bisher nicht. Aufgrund der aktuellen Form und des Heimrechts sind die Barockstädter jedoch favorisiert. Erst recht, da die Trierer nach drei Auswärtsspielen noch ohne Punkt sind. Kann man diesen Negativlauf am Dienstagabend beenden?
Fulda, Di., 13.09., 19.00h

Kommentieren
Vermarktung: