Bezirksliga, Vorbericht

SV Lüxem – SG Wallendorf

12. Mai 2022, 17:15 Uhr

Jannek Laas (in schwarz) und der SV Lüxem wollen sich mit einem Sieg gegen Wallendorf endgültig den Klassenerhalt sichern. Foto: Archiv

Zwei Tabellenplätze, aber fünf Punkte trennen Lüxem (Platz zwölf) vom aktuellen Vierzehnten aus der Eifel. Nach zwei Niederlagen in Folge ist Lüxems Komfortzone im Abstiegskampf aufgebraucht.

Zwar rangiert der SVL noch immer über dem Strich, doch eine weitere Niederlage gegen das im Derby gegen Badem enttäuschende Wallendorf brächte das Team von Christoph Krähling nochmals deutlich ins Schwitzen. Co-Spielertrainer Nico Hubo spricht von einem „ganz wichtigen Spiel im Abstiegskampf. Mit einem Sieg, und den wollen wir mit aller Macht, kämen wir dem Klassenerhalt noch mal ein großes Stück näher.“ Zumal aus der 2:4-Hinspielniederlage noch Reparationsbedarf besteht. Während Ebu Talip Osta (Knie) verletzt ausfällt, stehen Jonas Adams, Alexander Mittler (beide beruflich) sowie Mehmet Karabulut (Rotsperre) wieder bereit. Wallendorf hat das Problem, gegen die unmittelbare Konkurrenz im sportlichen Überlebenskampf die Big Points einzufahren. So verlor man gegen Badem (3:5), in Baustert (1:3) und auch gegen Schillingen (1:2). Es wird allerhöchste Zeit, das zu ändern. Denn danach warten mit Ehrang und Schoden dicke Brocken.
Lüxem, Sonntag, 15.5., 14.30h

Kommentieren