C-Mo-Ho, Vorberichte

SV Föhren II – SG Rascheid II

27. Oktober 2020, 18:55 Uhr

Rascheids Torjäger MIchael Dziubany (rechts) in Aktion. Trifft er auch in Föhren?

Stoppt der SV Föhren II die super Serie der Rascheider? Gelingt dieses Unterfangen , könnte die Hayer-Elf bis auf einen Zähler an die Hochwälder heranrücken.

Im Duell zweier gutklassiger Mannschaften kommt es wohl auf die Tagesform an. Beide sind zweite Mannschaften, doch die Gäste offenbaren zurzeit ein Plus an Spielstärke und offensiver Durchschlagskraft. Doch in Föhren hängen die Trauben immer hoch und die letzten Ergebnisse lassen erahnen, dass dem Tabellenzweiten aus dem Hochwald ein heißer Tanz bevorsteht. Die letzten beiden Siege hatten die Föhrener einer sattelfesten Defensivabteilung und einer treffsicheren Abteilung Sturm und Drang zu verdanken. So lautet die Zwischenbilanz der letzten beiden Spiele sechs Punkte und 8:1 Tore. Auch beim knappen 0:1 in Beuren war das Team von Nicolas Hayer nah dran am Teilerfolg. Zu Hause ist Föhren noch ungeschlagen, gut möglich, dass es auch nach dem Spiel so bleibt. Doch mit der Rascheider Bezirksligareserve kommt ein kompaktes und auch spielstarkes Team an die Brühlarena. Von den sechs Partien verließen die Spieler von Trainer Jan Kolling nicht weniger als fünfmal als Sieger den Platz. Mit Michael Dziubany (sieben Tire) und Yannik Ludwig (6) stehen zwei Angreifer in der Torschützenliste im vorderen Bereich. Da zuletzt auch Jeff Paulino wieder traf, sollte sich die Föhrener Abwehr auf jede Menge Arbeit einstellen. Mit einem Sieg wäre Föhren jedoch wieder in den Top Vier und bis auf einen Punkt am Gegner dran. Es wird spannend.
Föhren, Sonntag, 01.11., 15.00h

Kommentieren