B-Mo/Ho, Vorbericht

SV Bekond - SG Fidei

12. Mai 2022, 10:00 Uhr

Die Bekonder haben sich am letzten Spieltag auf den dritten Platz vorgekämpft. Siegt man gegen die Fidei, bleibt man auf dem Podiumsplatz. Foto: Archiv

Der SV Bekond steht aktuell dort, wo die Fidei noch hin möchte: auf dem dritten Tabellenplatz. Will die SGF noch auf den Podiumsplatz vorziehen, ist ein Sieg in Bekond Pflicht. Auf dem heimischen Kunstrasen sind die Bekonder jedoch eine Macht.

Bei der SG Fidei geht es in den restlichen drei Partien nach den Niederlagen gegen Schweich II, Niederkell und Riol lediglich noch um den dritten Tabellenplatz. Kein Wunder also, dass laut Trainer Stefan Reifenberg die „Luft raus ist. Wir werden versuchen, die nächsten drei Spiele noch so erfolgreich wie möglich zu gestalten und vielleicht ist der dritte Platz noch möglich. Mit Bekond treffen wir ja auf einen direkten Konkurrenten.“ Für die Bekonder scheint die Saison hingegen noch gerne weitergehen zu können, denn seit der Winterpause zeigt die Formkurve nach oben. Dank des Sieges gegen Schöndorf (5:3) und dem anschließenden Derbyerfolg gegen Mehring II zog die Amberg-Elf auf den dritten Tabellenplatz vor. Noch ist dieser aber nicht sicher, da man aktuell punktgleich mit dem FCS steht. Will man nicht auf einen Patzer der Schöndorfer hoffen, ist der Podiumsplatz nur sicher, wenn man die letzten beiden Spiele gegen die Fidei und die Pluwiger Reserve gewinnt. Zumindest die kommende Partie könnte zum Kraftakt werden, wenngleich die Bekonder das Hinspiel mit 4:2 gewinnen konnten. Ein Vorteil dürfte der eigene Kunstrasen sein, auf dem der SVB bei einem Torverhältnis von 32:7 sieben von neun Spielen (ein Remis) gewann. Will die Fidei hier siegen, ist eine konzentrierte Leistung gefragt, als zuletzt.
Bekond, So., 15.05., 14.45h

Kommentieren