Bezirksliga, Vorbericht

SG Mont Royal Kröv – TuS Schillingen

04. November 2021, 13:32 Uhr

Marius Cullmann (in rot) ist unverzichtbarer Bestandteil und Leistungsträger im Team der SG Mont Royal. Der Kröver hat mit seiner Mannschaft gegen Schillingen einen weiteren Sieg im Visier. Foto: Archiv

Mit zuletzt zwei Siegen in Folge hat sich Schillingen von den Abstiegsrängen entfernt und peilt auch an der Mosel ein Erfolgserlebnis an.

„Die guten Auftritte auf fremden Plätzen sollten uns wieder mehr Selbstvertrauen geben. Der Kunstrasen in Reil ist für uns sicherlich kein Vorteil, doch wir werden auch dort versuchen, was Zählbares mitzunehmen. Es ist unser drittes Auswärtsspiel in Folge, zwei Siege haben wir schon. Doch auch wir wissen, wie stark der Gegner ist und welche Offensivqualitäten er hat“, lässt TuS-Trainer Sascha Freytag eine positive Auswärtsmentalität durchblicken. Stammtorwart Marius Becker steht nach beruflichen Verpflichtungen wieder bereit, dafür rückt Heiko Witt, der in Udelfangen (1:0) ohne Fehler blieb, wieder ins zweite Glied. Unklar ist, ob es bei Heiko Wagner für einen Einsatz reicht, denn der Abwehrspieler erwartet in diesen Tagen Nachwuchs. Richtig stark unterwegs sind die Vereinigten aus Kröv, Reil, Enkirch und Burg derzeit. Aus den letzten sieben Partien verließ die Truppe von Kalle Gräfen sechs Mal als Sieger den Platz. Bei der einzigen Niederlage in diesem Zeitraum (1:2 bei RW Wittlich) war man über 50 Minuten spielbestimmend, am Ende aber ineffektiv. Nach den erfolgreichen Heimspielen in Enkirch wechselt das Team nun auf den Reiler Kunstrasen. Prognose: Alles andere als ein Kröver Sieg wäre nach derzeitigen Vorzeichen eher als Überraschung zu werten.
Reil, Sonntag, 7.11., 14.30h

Kommentieren