Bezirksliga, Vorbericht

SG Mont Royal Enkirch – SG Ruwertal

24. November 2022, 08:00 Uhr

Turm in der "Schlacht" und unermüdlicher Antreiber im defensiven Mittelfeld: Ruwertals Kapitän Karsten Willems (rechts). Führt er seine Mannschaft in Reil zum Sieg? Foto: Archiv

Während die Mont Royaler Bezikicker in den letzten Partien wesentlich stabiler und kompakter unterwegs sind, haben die Ruwertaler ihre zuletzt negative Bilanz mit dem 1:0-Erfolg gegen den SV Konz stoppen können.

Der vierte Saisonsieg konnte aber erneut nicht die Offensivschwäche der SGR überdecken. 18 erzielte Treffer bedeuten die zweitschwächste Abteilung Attacke der Liga. „Explizit an unserer Offensivwirkung zu arbeiten, ist mir ein großes Anliegen. Wir müssen mehr wagen und insgesamt couragierter nach vorn auftreten. Wir haben alle Spieler zur Verfügung und wollen dreifach punkten“, verspricht Trainer Benny Leis eine offensivere Gangart. Leis weiß aber auch um die Stärke des Gegners: „Die Mannschaft ist besser, als es deren Tabellenplatz ausweist. Sie sind deutlich näher an den Punkten als noch vor zwei Monaten. Deshalb ist äußerste Vorsicht geboten. Auch Kröv braucht die Punkte dringend.“ Vor dem ersten Auftritt auf dem Reiler Kunstrasen hat Mont Royal-Coach Thomas Kappel die Sinne geschärft. „Wir haben jetzt zwei Heimspiele vor der Brust und können mit der gleichen Einstellung, wie zuletzt in Schleid und Trassem, punkten. Ich erwarte eine enges Match.“ Felix Hieke ist wieder dabei und eine Option für die Startelf. Nach seiner erneuten Auswechslung nach einer Muskelverletzung steht hinter Maximilian Filzen noch ein Fragezeichen.
Reil, Sonntag, 27.11., 14.30h

Kommentieren