Rheinlandliga, Vorbericht

SG Altenkirchen - FSG Ehrang/Pfalzel

24. November 2022, 08:00 Uhr

Der Aufsteiger FSG Ehrang/Pfalzel gastiert nach der Niederlage gegen Metternich an diesem Sonntag bei Kellerkind SG Altenkirchen.

Die Elf aus Ehrang/Pfalzel verpasste am letzten Spieltag den dritten Sieg in Folge und musste sich dem aufstrebendem Team aus Metternich geschlagen geben. Dadurch rutschte man auf den achten Tabellenplatz ab und steht hier punktgleich mit den Teams aus Tarforst, Malberg, Schneifel, Morbach und Mayen. Das könnte sich aber schon am Mittwoch geändert haben, denn da traf der Aufsteiger im Nachholspiel auf den FSV Tarforst (das Ergebnis stand zu Redaktionsschluss nicht fest). Deutlich schlechter sieht es da bei der SG Altenkirchen aus: Die SGA steht derzeit auf Rang 16 und konnte in dieser Saison erst neun Punkte verbuchen. Insbesondere die letzten Wochen vermitteln kein gutes Bild, blieb das Kellerkind doch bei sechs Spielen in Folge chancenlos. Auch am letzten Spieltag blieb der erhoffte Befreiungsschlag aus und man teilte sich statt eines Siegs mit dem Tabellennachbarn Emmelshausen die Punkte. Entsprechend hoch hängen an diesem Sonntag die Trauben, wenn man die FSG Ehrang/Pfalzel empfängt. Ein Spiel, bei dem die Gäste als klarer Favorit anreisen und sich mit nicht weniger als dem Dreier zufrieden geben werden. Die Hausherren werden hingegen auf eine gute Leistung vor heimischem Publikum und ein Ende der sieben Spiele dauernden Sieglos-Serie hoffen. Schließlich verbuchte man auf eigenem Platz sieben der insgesamt neun Punkte. Nichtsdestotrotz muss man gegen Ehrang ein anderes Gesicht zeigen als in den vergangenen Wochen. Schafft man das nicht, werden auch gegen den Aufsteiger keine Punkte zu gewinnen sein.
Neitersen, So., 27.11., 15.00h

Kommentieren