Eintracht Trier

Sportliche Leitung wird erweitert

01. März 2021, 09:57 Uhr

Der Ball ruht, doch die Trierer Eintracht plant weiter für die Zukunft – nicht nur auf dem Platz: Mit Ingo Berens und Stefan Fleck erweitert der Verein auf Ebene der sportlichen Leitung.

Der aus dem Hochwald stammende Ingo Berens war schon als Jugendspieler für die Eintracht im Einsatz und rückte 1996 in die erste Mannschaft auf. Dort war er bis bis 2001 aktiv. Eine Zeit, an die sich der Geschäftsführer von WI-Energy und das Vorstandsmitglied von Berens & Cie. gerne erinnert: „Ich habe insgesamt zehn Jahre für die Eintracht gespielt und bin dem Verein aus dieser Zeit immer noch verbunden.“ Im Verein wird Berens die Arbeit des Vorstands unterstützen, um perspektivisch in die Rolle des Sportvorstandes eingearbeitet zu werden. Bei der nächsten Mitgliederversammlung soll Berens als zusätzliches Vorstandsmitglied berufen werden.

Auch Stefan Fleck spielte lange Zeit für die Eintracht (unter anderem in der 2. Bundesliga) und coacht aktuell die zweite Mannschaft des SVE. Als Teammanager soll er künftig das sportliche Kompetenzteam erweitern und als Bindeglied zwischen Sportlicher Leitung, Trainer und Jugendbereich fungieren. Dabei will Fleck vor allem seine guten Verbindungen als Geschäftsführer von 11teamsports Trier einfließen lassen: „Kein Spieler sollte uns mehr durchrutschen und die besten Spieler der Region in jedem Jahrgang bei der Eintracht spielen.“

Verstärkungen, mit denen sich SVE-Vorstandssprecher Alfons Jochen zufrieden zeigt: „Wir wollen Kontinuität und Verlässlichkeit in den Verein bringen. Als frühere Spieler bringen sie viel Identifikation mit. Auch durch sie wollen wir erreichen, dass der Verein ein noch klareres Profil gewinnt.“

Kommentieren