SVE verkauft virtuelle Tickets

Spendenaktion für die Eintracht

13. November 2020, 16:13 Uhr

Wenn man an diesen Tagen am Moselstadion vorbeigeht, sieht man vor allem eines: nichts. Die Ränge sind leer, die Trainingsplätze ruhen und auch die Laufbahnen bleiben ungenutzt. Zumindest virtuell kann man den SV Eintracht Trier aber weiter unterstützen.

Fangesänge, Jubelschreie nach Toren und hitzige Diskussionen – auf all das müssen aktuell nicht nur die Fans, sondern auch die Vereine verzichten. Aufgrund der erneuten Spielpause liegen die Sportplätze der Region brach. Eine Situation, die kleinen wie großen Vereinen an die Substanz geht, fehlt doch mit den Zuschauern auch eine große Einkommensquelle. So ist auch Oberligist Eintracht Trier auf die Unterstützung seiner Fans angewiesen. Diese können den SVE zwar nicht im Stadion jedoch von eigenen Wohnzimmer aus unterstützen. dajemeinsve.eintracht-trier.com können Eintracht-Anhänger eine virtuelle Eintrittskarte, eine Stadionwurst, eine Flasche oder sogar eine Kiste Bier kaufen. 

Kommentieren