12.05.2018

Vorbericht, Kreisliga C-Mo/Ho: „Meister machen, basta“

Longuich kann mit einem Punkt gegen Issel Meister werden

Den Ball vor Augen, aber den Aufstieg im Sinn haben Martin Reis und die SG Longuich am letzten Spieltag gegen den TuS Issel. Mit einem Punkt wäre der Titel fix. Foto: Archiv

Dem 0:6-Ausrutscher in Gutweiler soll jetzt der große Triumphzug folgen. Denn bereits mit einem Unentschieden könnte die SG Longuich die Meisterschaft eintüten und die sofortige Rückkehr in die Kreisliga B feiern. Der Betriebsunfall mit dem Abstieg vom Mai letzten Jahres wäre repariert. Doch von einem Selbstläufer spricht in Fell, Longuich und Riol niemand. Das könnte noch mal knifflig werden.

Die Vereinigten aus Longuich, Fell und Riol haben die Meisterschaft in der eigenen Hand. Diese Kernaussage nimmt Spielertrainer Bastian Hennen zum Anlass, eine klare Kampfansage an das Team zu richten. „Wir möchten auch nach dem 0:6 von Gutweiler positiv bleiben. Es war die erste Saisonniederlage und eigentlich ist gar nichts passiert. Wir werden konzentriert arbeiten und uns die Meisterschaft nicht mehr nehmen lassen. Wir werden Issel schlagen und Meister machen, basta.“ Ein Selbstgänger erwartet Hennen nicht: „Issel hat bewiesen, zu welchen Leistungen es vor allem im Angriff fähig ist. Mit Shigar und Engemann haben sie außergewöhnliche Qualität nach vorn.“ Der Coach des Tabellenführers wird wissen, wie eine solche Doppelspitze aus dem Spiel zu nehmen ist. In Gutweiler habe man den Fehler gemacht, nach dem 0:2 zu früh die Flinte ins Korn geworfen zu haben. Für den TuS Issel ist das letzte Saisonspiel noch mal eine willkommene Gelegenheit, seinem Trainer Dietmar Laschet einen schönen Abschied zu bereiten. „Wir sind in keiner Zwickmühle, wollen das Spiel gewinnen ohne Gedanken daran, dass wir irgendetwas beeinflussen könnten. Wir gehen locker an die Sache ran und freuen uns auf eine gute Atmosphäre“, will Alexander Monzel, Erster Vorsitzender und Spieler der Isseler, Fairness gegenüber dem SV Gutweiler walten lassen und alles geben. „Zudem wollen wir Dietmar Laschet ein schönes und erfolgreiches Abschiedsspiel bereiten, denn er war ja auch lange Zeit Trainer in Fell.“ Des Weiteren wollen die Isseler ihrem Toptorjäger Alex Shigar eventuell doch noch zur Torjägerkanone verhelfen. Nach der Partie soll übrigens der neue Trainer für die kommende Saison präsentiert werden. Das 11ER-Fußballmagazin bleibt dran.
Fell, Sa., 12.5., 17.00h

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SG Longuich/Fell/Riol

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SG Issel/Kenn

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)