C-Mo-Ho, Vorberichte

SV Farschweiler – SG Niederkell Kell II

20. Oktober 2020, 17:49 Uhr

Foto:Archiv

Mit einem Dreier könnte sich Kreispokalfinalist SV Farschweiler wieder ins gesicherte Mittelfeld bewegen.

Trotz der umgekehrten Vorzeichen geht der SV Farschweiler gegen den Aufsteiger als Favorit ins Rennen. Auch wenn der SVF zuletzt wieder ein bisschen schwächelte und nicht so richtig in Tritt zu kommen scheint, hat das Team von Trainer Michael Cottez genügend Qualität und auch Breite in Kader, die Gäste zu bezwingen. Zuletzt fehlte Torwartlegende Matthias Wahlen. Der junge Jannik Jonas ist noch nicht ganz soweit, genießt aber das Vertrauen von Cottez. Der junge Torwart soll behutsam aufgebaut werden. Mit den Cottez-Brüdern Fabian und Kevin sowie den beiden Rumänen Adrian Oprea und Olimpiu Marginean besitzt der SVF Offensivpersonal, das sich keineswegs zu verstecken braucht. Die Chancenverwertung allein ist noch ein Manko. Mit zwei Zu-Null-Siegen in der letzten Woche hat sich die SG Niederkell ins Mittelfeld katapultiert. So ist der Mannschaft von Nour-Eddine Rasani auch in Farschweiler ein Sieg zuzutrauen, doch da müsste bei Kreispokalfinalisten schon einiges schiefgehen.
Farschweiler, Sonntag, 25.10., 14.30h

Kommentieren