C-Mo-Ho, Vorberichte

SGHZ empfängt Longuicher Reserve

15. Oktober 2020, 00:00 Uhr

Foto:Archiv

Der neue Verbund aus Hermeskeiler und Züscher Kickern hat in dieser Woche gleich zwei Heimspiele zu bestreiten – Grund genug, um das bislang mit zwei Zählern spärlich bestückte Punktekonto aufzubessern.

SG Hermeskeil II – SG Longuich-Kirsch II

Ob das auch gelingt, darf bezweifelt werden, denn mit der SG Beuren am Mittwoch und der Longuicher Reserve hat der HSV kampf- und laufstarke Teams zu Gast. Auch der sonntägliche Gegner aus Longuich-Kirsch ist in der Liga angekommen, nachdem es zu Beginn so gar nicht klappte mit dem Punktesammeln. So wurden die ersten drei Partien durchweg in den Sand gesetzt. Erst vor 14 Tagen gelang in Schöndorf der erste Sieg. Und der fiel dann gleich drastisch aus (9:0). Weil sich mit Andreas Welter im Spiel gegen Schillingen ein eigener Spieler mit einem Schien- und Wadenbeinbruch schwer verletzte, musste die Partie, die bis zum Abbruch 4:2 für Longuich stand, abgebrochen werden. Dieses Spiel ist nun für Mittwoch, den 21. Oktober neu angesetzt worden. Trainer Johannes Herber: „ Man hat in der ersten Halbzeit gegen Schillingen gesehen, dass wir wieder selbstbewusster auftreten. Dass Leistungsträger wieder mehr trainieren können, macht sich ebenfalls bemerkbar. Wir wollen in Hermeskeil gewinnen, erwarten aber einen Gegner, der schwer zu knacken sein wird und sicherlich stärker als in der letzten Saison ist.“ Personell hat Longuich bis auf den monatelang ausfallenden Welter alles an Bord.
Züsch, Sonntag, 18.10., 12.00h

Kommentieren