12.05.2018

Nachberichte, Kreisliga C-Mo/Ho: Pluwig feiert Klassenerhalt

1:1 gegen Geisfeld reicht dem Aufsteiger zum Ligaverbleib

Am vorletzten Spieltag war allerhand gebacken in der Liga. Während die Titelfrage zwischen Gutweiler und Longuich nach dem überzeugenden 6:0-Sieg des SVG auf den letzten Spieltag vertagt wurde, sicherte sich Aufsteiger Pluwig-Gusterath mit einem 1:1 gegen Geisfeld die Ligazugehörigkeit auch für die nächste Spielzeit. Auch Osburg feierte nach einem 1:0-Erfolg in Pölich den vorzeitigen Klassenerhalt.

DJK Pluwig-G. II - SG Geisfeld II
1:1 (1:0)
„Aus der Gesamtsituation heraus hat das die zweite Mannschaft überragend gemacht und mit dem 1:1 ein optimales Ergebnis rausgeholt. Es freut mich, mit dem erreichten Punkt die Liga fix gemacht zu haben“, war DJK-Coach Aimé Kinss angesichts der Misere bei der ersten Mannschaft sichtlich erleichtert, mit der Reserve die Klasse gehalten zu haben. Lukas Marx sorgte für das 1:0 (31.), das Julian Räsch nach einer Stunde für Geisfeld ausglich. 


SG Detzem II - SG Osburg III
0:1 (0:1)
Mit dem Goldenen Tor von Chris Brucker sicherte sich auch Osburgs dritte Garde den Klassenverbleib. „Gegen den Tabellenführer war es beispielsweise einfacher als gegen ein Team wie Detzem. Das war ein sehr knappes Spiel, doch alles, was zählt, ist der Klassenerhalt“, freute sich SGO-Coach Jochen Blau. „Wir haben ein blödes Gegentor kassiert, nachdem wir selbst ein paar gute Chancen hatten. Der Ball wollte einfach nicht rein“, ärgerte sich Detzems Coach Michael Zell. 

SV Leiwen II - Hermeskeiler SV II
7:0 (4:0)
In einer einseitigen Partie
entschied Leiwen das Spiel bereits zur Halbzeit, als Johannes Thomas, Patrick Bender per Elfmeter und das gleiche Duo noch mal auf 4:0 stellten. Den Rest besorgten im zweiten Durchgang Marc Wolff, Andreas Jakobi und Linus Wagner. Oliver Steimle vom HSV parierte einen Foulelfmeter (80.).

TuS Issel - SV Farschweiler
7:1 (4:0)
Mit dem klaren 7:1 des TuS Issel über ein desolates Farschweiler festigte die Laschet-Elf ihren vierten Platz. Die überragenden Nils Engemann (drei Tore) und Alex Shigar (2) legten den Grundstein zum 15. Saisonsieg des TuS. Lediglich SVF-Torjäger Kevin Cottez durfte über sein Ehrentor zum 1:4 jubeln. Die Treffer sechs und sieben erzielten Erik Shigar sowie Christian Kleine.

TuS Schweich III - SG Beuren
1:0 (0:0)
Kevin D‘hem sicherte der Mosella den endgültigen Klassenerhalt. Dieter Ruth verschoss zudem einen Foulelfmeter. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema