Topspiel-Nachbericht, B-Tr/Saar

Irsch baut die Serie aus

29. November 2021, 16:38 Uhr

Christop Nickl wurde seinem Ruf erneut gerecht und traf auch gegen die Hochwald Reserve gleich mehrmals. Foto: Archiv

Der SV Trier-Irsch sicherte sich gegen die Hochwald-Reserve den achten Sieg in Folge und verabschiedete sich damit auf dem zweiten Tabellenplatz in die Winterpause. 

Da die Spiele der Konkurrenten abgesagt wurden, glückte dem SV Trier-Irsch noch vor dem Winter der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Die Grundlage für diesen tabellarischen Aufstieg war der achte Sieg in Folge. Gegen eine ersatzgeschwächte SG Hochwald II präsentierten sich die Trierer erneut hochkonzentriert. Christoph Nickl bestrafte in der 17. und 28. Minute Fehler der Gäste und traf zur 2:0-Pausenführung. Im zweiten Durchgang wurden die Hochwälder aktiver, konnten sich gegen die gut organisierten Hausherren jedoch keine zwingenden Chancen herausspielen. Im Gegenzug nutzten die Irscher die gebotenen Freiräume und schraubten das Ergebnis durch Marvin Theis (71.), Nickl (77.), Steven Becker (84.) und Konstantin Arens (87.) auf 6:0 in die Höhe. Nach dem knappen 5:4-Hinspielsieg sah Irschs Tobias Spruck ein gänzlich anderes Rückspiel: „Das Spiel hat unter ganz anderen Voraussetzungen stattgefunden, denn wir waren jetzt viel besser drauf und die SG Hochwald nicht voll besetzt. Wir haben unsere Leistung von Beginn an auf den Platz gebracht, uns in der ersten Halbzeit geduldig Chancen rausgespielt und sie genutzt. Die kleine Drangphase der Zerfer haben wir sicher überstanden. Als sie aufmachen mussten, haben wir unseren Platz bekommen und Tore nachgelegt. Es war eine gute Leistung, weil wir ganz wenig zugelassen haben. So war es ein guter Jahresabschluss. Nur Schade, dass die anderen Teams nicht gespielt haben und die Tabelle so nicht aussagekräftig ist. Wir wollten aber unsere Hausaufgaben machen und das haben wir geschafft. Die Leistungen seit dem Olewig- bzw. Schodenspiel waren gut.“ Auch Daniel Baumeister, Trainer der SG Hochwald II, war trotz des Jahresabschlusses nicht völlig enttäuscht: „Wir hatten leider verletzungsbedingt einige Ausfälle. Unsere erste Mannschaft konnte schon nur mit zwölf Spielern rausfahren und hat deswegen noch unseren Vizekapitän mitgenommen. Wir hatten drei Spieler von der A-Jugend dabei, die von Beginn an spielen mussten. Sie haben ihr erstes Seniorenspiel gemacht und da kann man ihnen keinen Vorwurf machen, wenn nicht alles direkt klappt. Gegen eine Topmannschaft der B-Klasse wie Irsch wird es so einfach schwer. Mit dem 3:0 war der Bann gebrochen. Wir mussten noch eine Stammkraft auswechseln und dann wurde es nochmals schwieriger. Es war für uns ein Bonusspiel und wir hätten gerne etwas mitgenommen. Wir haben uns in diesem Jahr aber noch gut aus dem Keller gearbeitet und können deshalb relativ positiv in die Winterpause gehen.“

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Trier-Irsch

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SG Hochwald II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)