Oberliga, Vorberichte

Harte Wochen für Salmrohr

15. Oktober 2020, 00:00 Uhr

Dem FSV Salmrohr stehen nach der Niederlage gegen Emmelshausen harte Wochen bevor, denn an den nächsten drei Spieltagen warten die Top-Teams der Liga. Das erschwert die Jagd nach Punkten, die von der Schäfer-Elf dringend benötigt werden.

FSV Salmrohr - 1. FC Kaiserslautern II

Für den FSV Salmrohr beginnen die Wochen der Wahrheit. Nach der Niederlage im Kellerduell gegen den TSV Emmelshausen rutschten die Salmrohrer auf den letzten Tabellenplatz ab. Es werden also dringend Punkte benötigt, die seit dem ersten Spieltag ausgeblieben sind. Leichter als gegen den TSV wird Zählbares aber nicht mehr zu bewerkstelligen sein, denn an den kommenden Spieltagen warten mit Kaiserslautern II, dem FV Engers und Hassia Bingen die Top-Teams der Liga, ehe es zum Hinrundenabschluss gegen die Eisbachtaler Sportfreunde geht. Auch wenn sich die lange Historie der gemeinsamen Duelle aus FSV-Sicht positiv liest, liegt der Großteil dieser Erfolge mehr als 20 Jahre zurück. Die letzten beiden Duelle in der Saison 17/18 gewann der FCK mit 3:0 und 1:0 und ist auch in diesem Duell der klare Favorit. Aktuell rangieren die Lauterner auf dem zweiten Tabellenplatz und werden diesen durch eine Niederlage gegen das Ligaschlusslicht kaum herschenken wollen. Vielleicht besteht genau hier der Funken Hoffnung für den FSV: Obwohl man mit dem Rücken zur Wand steht, kann man ohne die Erwartung an einen Punktgewinn frei ausspielen.
Salmtal-Salmrohr, Sa., 17.10., 15.30h

Kommentieren