Gusenburg und Beuren trennen sich im Spiel des Tages 1:1-Unentschieden

Nachberichte, C-Mo-Ho: Schillingen erster Tabellenführer

Gusenburg und Beuren trennen sich im Spiel des Tages 1:1-Unentschieden

07. September 2020, 16:22 Uhr

Aus den drei Punkten wurde für die SG Gusenburg nichts, denn Beuren (in gelb) glich kurz vor dem Abpfiff aus. Foto: David Prieske

Der Auftaktspieltag in der Kreisliga Mosel/Hochwald brachte einige überraschende Ergebnisse. Während Aufsteiger SG Fidei beim arrivierten SV Farschweiler mit 2:1 die Oberhand behielt, bezwang Schillingens Reserve die Föhrener Zweitvertretung klar mit 3:0. Die SG Thomm II hatte beim 3:1-Sieg in Reinsfeld wenig Mühe.

SG Gusenburg – SG Beuren 1:1 (1:0)

Im Spitzenspiel zwischen der SG Gusenburg und der SG Beuren wurden die Punkte geteilt. Den Gästen steckte sicherlich noch das schwere Kreispokalmatch vom Mittwoch beim SV Farschweiler in den Knochen. Die Elf von Jörg Lauer hatte nach der Niederlage im Elfmeterschießen im Pokalhalbfinale (8:9) den Spieß vergangenen Mittwoch umgedreht und gewann relativ entspannt mit 3:0. Im Punktspiel sorgte Arwut Janphaphat bereits nach einer Viertelstunde für die Gusenburger Führung. Beuren kam nicht ins Spiel, ließ „Aggressivität und Defensivverhalten vermissen“ (Jörg Lauer). Gusenburgs Trainer Michael Weber monierte in der ersten Halbzeit die „fehlende Konsequenz im Abschluss. Wir haben da viele Chancen ausgelassen.“ Im Gegenteil: Beuren kam mit dem einzigen guten Angriff im ersten Durchgang fast zum Ausgleich. Denn Andre Weinberg wurde im Sechzehner von den Beinen geholt, doch Tim Lauer fand beim anschließenden Strafstoß seinen Meister in Gusenburgs Torwart Holger Hoffmann, der die Ecke ahnte. Doch auch Beurens Torwart Kevin Lauer entschärfte in der 50. Minute einen Handelfmeter von Daniel Winkel. Die Gäste übernahmen das Kommando und wären beinahe noch zu den Siegpunkten gekommen, doch Tim Lauer stand bei zwei Pfostenschüssen das Pech zur Seite. Zuvor wurde das Anrennen der Lauer-Elf belohnt, als Weinberg vor der stattlichen Kulisse von 130 Besuchern den späten Ausgleich markierte (87.). So warten die Beurener seit 2013 weiterhin auf einen Sieg gegen den alten Rivalen. Der Spieelrtrainer indes wertete das 1:1 als schönen teilerfolg, denn im „Vorjahr haben wir hier 0:8 verloren“. Lauer weiter: „Am Ende war das Ergebnis gerecht, mit unserem Spiel war ich aber nur in der zweiten Halbzeit zufrieden.“ Nach fünf Niederlagen in Folge stellte das Remis jedoch einen leichten Aufwärtstrend dar – zumindest rein statistisch gesehen. Gusenburgs Trainer Weber konstatierte, dass „wir über 80 Minuten die bessere Mannschaft waren, nach dem Wechsel aber nervös und nicht mehr so diszipliniert agiert haben. Am Ende hatten wir durch die zwei Pfostenschüsse aber noch Glück.“

TuS Reinsfeld II – SG Thomm II 1:3 (1:2)

Das sich freiwillig in die C-Liga zurückgezogene Team aus Thomm, Osburg, Lorscheid und Morscheid wurde beim Gastspiel in Reinsfeld seiner Favoritenrolle gerecht und gewann mit 3:1. Ein Eigentor von Tim Gukenbiehl sorgte für die Gästeführung (33.), die Sebastian Otto nach rund 40 Minuten ausbaute. Kurz vor dem Pausenpfiff brachte Tim Schäfer mit einem an Philipp Nalbach verursachten Foulelfmeter mit dem Anschluss wieder Würze ins Spiel. Erst drei Minuten vor Schluss wurde Thomm mit dem entscheidenden dritten Treffer von Johannes Krewer nach Vorarbeit von Lukas Kaufmann belohnt. 

TuS Schillingen II – SV Föhren II 3:0 (2:0)

In einem munteren Spiel vor etwa 60 Zuschauern in Schillingen ließ sich das Team von Marcel Leben und Daniel Steines nicht überraschen und gewann mit 3:0. Nils Hornetz und Timo Berang trafen vor der Pause, den dritten Treffer besorgte Jason Mayer in Halbzeit zwei. Die Hochwälder bleiben im vierten Spiel gegen den SVF ungeschlagen, die erste Tabellenführung der neuen Saison ist der Lohn. 

SV Farschweiler – SG Fidei II 1:2 (0:1)

Überraschungskiste in Farschweiler: Aufsteiger SG Fidei II entführte beim Pokalfinalisten der C/D-Ligen die Siegpunkte. Christopher Meyer sorgte nach Zuspiel von Simon Mayer nach 22 Minuten für die Gästeführung. Sebastian Thiel war es in der 65. Minute, der mit einem Durchstecker Florian Reuter bediente und Reuter auf 2:0 stellte. Der Anschluss von Nico Welter (79.) für die engagierten, aber glücklosen Gastgeber kam zu spät.

SG Hermeskeil II – SG Niederkell Kell II 0:0

Im Premierenspiel der neu gegründeten Spielgemeinschaften gab es eine Nullnummer. Beide Mannschaften ließen defensiv kaum etwas zu, doch auch nach vorn entwickelten diese wenig Durchschlagskraft. Für die Aufsteiger aus Mandern/Waldweiler und Kell war es ein optimistischer Auftakt in die neue Liga.

SG Rascheid II – SG Longuich-Kirsch II – Abgesagt

Die Partie in Rascheid wurde auf Antrag der SG Longuich-Kirsch vom Staffelleiter abgesagt. Ein neuer Termin liegt derzeit noch nicht vor. Staffelleiter Sebastian Junk: „Der Gast ist nicht angetreten, die Angelegenheit liegt bei der Kreisspruchkammer, die in einem schwebenden Verfahren über die weitergehende Bewertung entscheidet. (ls)

Fotogalerie

Kommentieren