16.09.2017

Nachbericht, Kreisliga C-Saar: Chancenarmes Topspiel

Absteiger Wiltingen reicht ein Tor zum Sieg

Matthis Schäfer (links) vom VfL Trier II hebelt hier den Wiltinger David Nilles aus. Dem B-Liga-Absteiger reichte ein 1:0 zum zweiten Saisonsieg. Foto: David Prieske

In einem Spiel ohne Höhepunkte setzte sich die SG Wiltingen gegen den VfL Trier II durch. Ein Treffer in der ersten Halbzeit reichte den Hausherren zum Erfolg. Weiterhin stehen beide Mannschaften in der unteren Tabellenhälfte. Wiltingen sicherte sich den achten Platz, die Trierer rutschten hingegen auf den zehnten Rang ab. In den nächsten Wochen warten auf Wiltingen und den VfL Spiele gegen die Topteams der Liga.

Im Spiel der Woche traf Absteiger SG Wiltingen auf den VfL Trier. Beide Mannschaften erspielten sich im Verlauf der 90 Minuten nur wenige Abschlussmöglicheiten. Rund 40 Zuschauer sahen eine ausgeglichene Partie auf dem Rasenplatz in Oberemmel mit dem glücklicheren Ende für die Hausherren. In der 26. Spielminute erzielte Achim Bechthold den einzigen Treffer der Partie. In der Schlussphase sah dann noch der Trierer Alexander Zock die Gelb-Rote Karte (89.). Für den VfL Trier war es die dritte Saisonniederlage. Ein Ergebnis, das Trainer Tim Ibach als zu wenig empfand: „Es war ein typisches 0:0-Spiel. Beide Mannschaften hatten insgesamt wenig Chancen. Von uns war es viel zu wenig.“ Absteiger Wiltingen verteidigte mit dem zweiten Dreier der Saison den achten Tabellenrang. Im nächsten Spiel sind die Wiltingener und Trainer Markus Meurer zu Gast beim derzeitigen Tabellenführer aus Serrig. Anfang Oktober wartet dann mit dem SV Tawern II einer der Titelaspiranten auf den Absteiger. Auch dem VfL stehen schwierige Wochen bevor, denn nach dem FC Könen II warten Wasserliesch II, Ayl und die SG Serrig II. Für beide Teams zählt jeder Punkt, um ein Abrutschen in der Tabelle zu verhindern und nicht in Bedrängnis zu geraten.


SG Wiltingen: Kirchen - Jakoby, M. Karges, Mergen, Nilles - Benzschawel, P. Karges, Friend, Bechthold - Bauschert, Fischer.

VfL Trier: Hunold - Zock, Schäfer, Finkenberg, Deutschen - Minden, Gerhardt, Grabowsky, Geibel - Krewer, Schirrmann.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SG Wiltingen/Oberemmel

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfL Trier II

Noch keine Aufstellung angelegt.