1:1 besiegelt die Regionalliga-Rückkehr

Die Eintracht steigt auf!

15. Juni 2022, 09:57 Uhr

Quelle: Eintracht Trier

Der SV Eintracht Trier kehrt nach mehreren Oberliga-Jahren in die Regionalliga Südwest zurück. Im entscheidenden Relegationsspiel gegen die Stuttgarter Kickers genügte dem SVE ein 1:1-Remis, um den Aufstieg festzumachen.

Seit der Saison 2017/18 lief der SV Eintracht Trier in der Oberliga auf und erlebte in diesen Jahren nicht nur durch abgebrochene Spielzeiten mehrere Rückschläge. Im wiederholten Anlauf klappte nun endlich die Regionalliga-Rückkehr über die Relegation. Nach dem 5:0-Erfolg gegen Stadtallendorf genügte den Trierern vor heimischem Publikum bereits ein Remis gegen die Stuttgarter Kickers zum Aufstieg – dies glückte am Dienstagabend.
In der Anfangsphase merkte man beiden Mannschaften den hohen Druck an. Weder die Stuttgarter Kickers, die gewinnen mussten, noch die Trierer schenkten sich vor 8.300 Zuschauern einen Meter Freiraum und gingen resolut in die Zweikämpfe. Trotz Offensivaktion beider Teams blieben die ganz klaren Chancen zunächst aus. Eine spielentscheidende Szene folgte in der 30. Minute, als Stuttgarts Nico Blank nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte sah. Die Gäste stellten in der Folge auf ein 4-4-1 um und zeigte sich auch in Unterzahl engagiert. Die Partie blieb daher auch bis in die zweite Halbzeit hinein offen. Die Kickers hielten nach gut einer Stunde weiter dagegen, während die Trierer ihre Angriffe nicht nutzen konnten, um für Klarheit zu sorgen. In der 73. Minute sah auch Stuttgarts Denis Zagaria nach einem Handspiel die Gelb-Rote-Karte. Dennoch gaben sich die Kickers nicht auf uns zeigten weiter ein gutes Spiel. Die Trierer setzten in Überzahl jedoch den entscheidenden Schlag und trafen im Anschluss an eine Ecke durch Robin Garnier zum 1:0 (87.). Obwohl die Gäste zu diesem Zeitpunkt zwei Tore benötigten spielten sie weiter und belohnten sich durch Mijo Tunjic in der dritten Minute der Nachspielzeit mit dem Ausgleich. In den letzten Minuten blieb ein weiterer Treffer der Kickers aus, sodass die Trierer Fans gemeinsam mit ihrem Team den Aufstieg auf dem Rasen feiern durften.

Kommentieren