DFB-Spiele, Public Viewing und mehr

Alles zum EM-Start

01. Juni 2021, 16:45 Uhr

Die EURO 2020 startet und damit auch die Zeit der beflaggten Autos.

Am 11. Juni 2021 startet sie endlich: die UEFA EURO 2020. Auf Fußballfans wartet damit ein ganzer Monat voll spannender Spiele, bekannter Kicker und nicht zuletzt der deutschen Nationalmannschaft. Wir verraten euch, was ihr nicht verpassen solltet und worauf ihr euch besonders freuen dürft.

Wann geht’s los?

Die EM 2020 startet am 11. Juni um 21.00h mit der Partie Türkei - Italien. An den folgenden Tagen finden dann jeweils drei Partien statt.

Wo findet die EM statt?

Seit der ersten Austragung im Jahr 1960 hat die Fußball-Europameisterschaft immer in einem oder zwei Gastgeberländern stattgefunden. Damit ist in diesem Jahr Schluss, denn erstmals wird die EM in mehreren Ländern stattfinden. Bedeutet: die 51 Partien werden an elf verschiedenen Austragungsorten gespielt. Die Austragungsorte sind Amsterdam, Baku, Budapest, Bukarest, Glasgow, Kopenhagen, London, München, Rom, St. Petersburg und Sevilla.

Sind Fans in den Stadien zugelassen?

Ja, doch die tatsächlich zulässige Zahl hängt in erster Linie von der Stadiongröße und den jeweiligen Corona-Auflagen am Austragungsort ab. Höchstwahrscheinlich wird in den meisten Städten nur eine gewisser Prozentsatz der eigentlichen Kapazität genutzt.

Wann und gegen wen spielt die deutsche Nationalmannschaft?

Die Nationalelf startet in Gruppe F erst am 15. Juni ins Turnier. Zum Auftakt wartet Weltmeister Frankreich (21.00h). Weiter geht es am 19. Juni gegen Portugal (18.00h), ehe am 23. Juni (21.00h) das letzte Gruppenspiel gegen Ungarn wartet.

Gibt es Sonderregelungen?

Ja, denn in der Vorrunde können sich nicht nur die jeweils beiden Gruppenersten für das Achtelfinale qualifizieren, sondern auch die besten vier der insgesamt sechs Drittplatzierten der jeweiligen Gruppe. Es können also auch Mannschaften den Titel gewinnen, die eine durchschnittliche Vorrunde spielten.

Welche Spiele sollte man nicht verpassen?

Abgesehen von den Endrundenspielen, bietet auch schon die Gruppenphase interessante Partien. Dazu gehören unter anderem die Spiele der Nationalelf gegen Frankreich und Portugal. Lohnenswert könnten vor allem die Partien England-Kroatien (13.6., 15.00h), England-Schottland (18.6., 21.00h) oder Portugal-Frankreich (23.6., 21.00h) sein. 

Welche Mannschaften zählen zu den Favoriten?

Die üblichen Verdächtigen: Frankreich, Portugal, Italien, England, Spanien und Deutschland. Auch von Kroatien und Belgien dürfen sich Fußballfans einiges erhoffen. Aufgrund der Gruppenkonstellation sind größere Überraschungen jedoch nicht ausgeschlossen.

Wo kann ich die Spiele der deutschen Nationalmannschaft sehen?

Die Spiele der Nationalelf werden in der ARD und im ZDF übertragen. Auch per kostenlosem Livestream können Fans die Spiele verfolgen.

Wird es auch Public Viewing geben?

Rein rechtlich betrachtet: ja. Ab dem 2. Juni treten in Rheinland-Pfalz Lockerungen in Kraft, die bei einer Inzidenz unter 50 bis zu 250 Zuschauer im Freien erlauben. Die klassische Fanmeile wird es in diesem Jahr allerdings nicht werden, da Betreiber den Fans feste Plätze zuweisen müssen. 

Kommentieren