25.10.2019

B-Trier/Saar, Trainer-Interview: Ralf Reger – SV Ayl

„Mannschaft zieht gut mit“

11ER: Nach zehn Spieltagen stehen bei Ihrer Mannschaft zwölf Punkte zu Buche. Wie zufrieden sind Sie mit dieser Bilanz?
Ralf Reger: Ich sag mal so: Wir sind noch im Plan. Unser Saisonziel war von vorneherein der Klassenerhalt. Deswegen können wir nicht verlangen, dass wir in jedem Spiel punkten oder gewinnen. Das ist natürlich unser Ziel, aber das kann nicht immer klappen. In den letzten beiden Spielen hat es knapp nicht geklappt. Wir waren nah dran, konnten uns aber nicht belohnen. Die Stimmung ist aber weiterhin gut, von daher bin ich positiv gestimmt, das wir unsere Ziele erreichen werden.

11ER: Wieso reichte es gegen Kernscheid und Pellingen nicht zum Sieg?
Ralf Reger: Wir haben einfach die Chancen, die wir hatten, nicht genutzt. Pellingen hat beispielsweise viermal aufs Tor geschossen und dreimal getroffen. Wir dagegen fünfmal, schossen aber nur ein Tor. Dann verlierst Du so ein Spiel, obwohl ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. 


11ER: Sie sind jetzt seit einer halben Saison Trainer beim SV Ayl. Konnten Sie der Mannschaft inzwischen einen Stempel aufdrücken?
Ralf Reger: Am Anfang gilt es, erst einmal dafür zu sorgen, dass die Mannschaft fit ist. Momentan macht uns auch mehr das Personal Probleme. Die Mannschaft stellt sich derzeit von alleine auf, weil uns ganz einfach die Alternativen fehlen. Unsere Zweite spielt D-Klasse und der Sprung ist nicht leicht. Die Mannschaft zieht aber gut mit. Das Team spielt gerne Fußball und ich auch. 

11ER: Aktuell stehen Sie mit dem SV Ayl auf dem achten Tabellenplatz. So weit, so gut. Der Abstand zum Tabellenkeller beträgt dennoch nur
wenige Punkte. Welche Bedeutung hat das Spiel gegen die DJK St. Matthias mit Blick auf die Tabelle?
Ralf Reger: Es ist schon ein sehr wichtiges Spiel für uns. In unseren Heimspielen wollen wir immer punkten. Da werden wir auch alles dran setzen. Wenn man unsere nächsten Gegner sieht, ist es eher nicht zu erwarten, dass wir gegen Irsch und Nittel dreifach punkten. Deshalb wird Sonntag umso wichtiger. Wir wissen alle, wie wichtig das Spiel wird. Wenn wir es hinbekommen, unsere Chancen zu nutzen, dann ist etwas Zählbares möglich. 

11ER: Wer wird gegen die DJK fehlen?
Ralf Reger: Martin Schuh, Leonard Kohn und Marco Jäger werden uns noch länger fehlen. Michael Geltz verletzte sich gegen Kernscheid. Dafür sollten Lukas Löwen und Sebastian Kramp fit sein. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Ayl

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

DJK St. Matthias Trier

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)