Regionalliga, Vorbericht

Wiedersehen mit dem alten Rivalen

14. September 2022, 09:20 Uhr

Auf dieses Duell werden einige SVE-Fans hingefiebert haben: Am Samstag steht das Wiedersehen mit dem letztjährigen Oberliga-Rivalen Wormatia Worms an.

Am Samstagmittag ist es soweit, denn an diesem Tag treffen die großen Rivalen der vergangenen Oberliga-Saison im Moselstadion aufeinander. Anders als im Vorjahr kämpft man jedoch nicht um die Ligaspitze, sondern um wichtige Punkte, die den Weg aus dem Keller ebnen sollen. Die Trierer konnten am Dienstag mit einem 0:0 gegen die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz nach fünf Niederlagen in Folge endlich wieder einen Punkt ergattern. Tabellarisch hatte dieser keine Auswirkungen, steht der SVE doch noch immer auf dem 17. Rang der Regionalliga Südwest. Auch bei der Wormatia läuft es noch nicht rund: Zwar konnten die Wormser drei Punkte mehr ergattern, doch der aktuell 13. Platz ist alles andere als gefestigt. Umso mehr dürfte die späte Niederlage gegen den Bahlinger SC schmerzen, gegen den man zuhause zunächst 1:0 führte. Eines muss man dem VfR allerdings zugutehalten: Bisher schlug man sich stets wacker und verlor nie mit mehr als einem Tor Unterschied. Diese Konstanz wird man beim Gastspiel in Trier nutzen wollen, um den dritten Saisonsieg einzufahren. Die Eintracht wird jedoch hochmotiviert sein und im Moselstadion erneut einen Sieg gegen die Wormser einfahren wollen. Gelingt das, zieht man mit dem alten Konkurrenten gleich. Eines ist für einen Sieg aber unerlässlich: Tore. Die Trierer konnten in den letzten fünf Partien nur einen einzigen Treffer erzielen und müssen diese Abschlussschwäche nun dringend ablegen.
Trier, Sa., 17.09., 14.00h

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema