C-Saar, Vorberichte

VfL-Reserve will erstmals siegen

15. Oktober 2020, 00:00 Uhr

Nach einem spielfreien Wochenende kann der VfL Trier II ausgeruht ins Derby gegen die Eurener Reserve starten. Die Eurener haben hingegen nur drei Tage zur Regeneration, denn am Donnerstag trifft man im Nachholspiel auf den FC Könen II.

Im Trierer-Duell dürften dennoch andere Faktoren entscheidend sein. Zum Beispiel eine stabile Defensive, die bislang weder der TuS (15 Gegentore in vier Spielen) noch der VfL (17 Gegentore in fünf Spielen) zeigten. Mit einem bzw. drei Punkten stehen beide Mannschaften im Keller der Tabelle und benötigen dringend Punkte, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht komplett zu verlieren. Vor allem der VfL Trier II, der noch auf den ersten Sieg wartet, muss mit nur vier erzielten Toren offensiv zulegen. Problematisch ist der personelle Engpass der ersten Mannschaft, der sich auch auf die Zweitvertretung auswirken könnte.
Trier-Heiligkreuz, So., 18.10., 14.00h

Kommentieren