Bezirksliga, Vorbericht

SV Zeltingen-Rachtig – SG Badem

30. September 2021, 15:22 Uhr

Gerät die SG Badem, so wie hier Michael Nierobis, an der Zeltinger Brücke ähnlich ins Straucheln? Trainer Roger Reiter hat den zweiten Auswärtssieg fest im Visier. Foto: Archiv

Für beide in der unteren Tabellenregion beheimateten Teams wird die Partie an der Zeltinger Brücke zu einem Schlüsselspiel.

Mit einem Auswärtssieg wäre die Reiter-Elf aus der Eifel wieder gleichauf, doch Zeltingens Spielertrainer Pascal Meschak hegt andere Ziele: „In einem Spiel auf Augenhöhe gegen eine kampfstarke und erfahrene Bademer Truppe wollen wir von Beginn an Präsenz auf dem Platz zeigen und uns auf keinen Fall den Schneid abkaufen lassen. Schaffen wir es, die individuellen Fehler abzustellen und auch spielerisch zuzulegen, sollten wir weitere Punkte sammeln.“ Alex Schiffmann steht wieder zur Verfügung, ob es bei den angeschlagenen Felix Franzen, Tim Bechtel und Luca Schädler zu einem Kaderplatz reicht, wird die Trainingswoche ergeben. Auch hinter Luca Rees, der sich in Kröv eine Rippenprellung an der Schulter zugezogen hatte, steht ein dickes Fragezeichen. Für Badems Trainer Roger Reiter beginnen jetzt „die Spiele der Wahrheit. Nachdem wir uns durch dumme Platzverweise gegen Arzfeld selbst um den Lohn eines Sieges gebracht haben, hilft jetzt nur noch ein Dreier. Wir müssen schauen, wie wir in einem Sechs-Punkte-Spiel den Ausfall der gesperrten Daniel Robertz und Nico Hüweler kompensieren können.“
Zeltingen-Rachtig, Sonntag, 3.10., 14.30h

Kommentieren