A-Klasse, Vorbericht

SV Tawern - SG Osburg

23. September 2021, 15:49 Uhr

Zurück in die Erfolgsspur? Die SG Osburg visiert gegen den SV Tawern den Auswärtsdreier an. Foto: Archiv

Nach dem spielfreien Wochenende will der SV Tawern wieder angreifen und sich mit einem möglichen Sieg gegen Osburg in die ohnehin schon dicht besetzte Spitzengruppe einsortieren. 

Nach Angaben von Trainer Thomas Konz wird die Zielsetzung nicht anders lauten, als „im Heimspiel drei Punkte zu holen. Gegen Osburg waren es immer intensive Spiele mit viel Tempo, jeder Menge Dynamik und etlichen Toren. Wir jedenfalls freuen uns drauf.“ Während Julian Kiefer aus beruflichen Gründen weiter nicht verfügbar und auch Michael Fantes noch gesperrt ist, kommen mit Moritz Rhoden und Patrick Ostermann zwei Akteure in den Kader zurück. Rhoden hat eine Fußverletzung auskuriert und Ostermann ist wohl nach einer Stauchung in der Wirbelsäule wieder auf dem Weg der Besserung. Nach dem 1:1 gegen Kordel möchte Osburgs Trainer Kevin Dres mit dem Gastspiel in Tawern in die Erfolgsspur zurück. „Tawern hat eine junge Truppe, die eine gute Fitness mitbringt und stets fußballerische Lösungen anstrebt. Wir hoffen, dass wir dort Punkte mitnehmen können.“ Damit es auch zum angestrebten Dreier reicht, soll die Mannschaft „die wichtigen Zweikämpfe gewinnen, Laufbereitschaft zeigen, Entschlossenheit an den Tag legen und vor allem aggressiv gegen den Ball arbeiten.“ Wie Dres durchblicken lässt, wird das Team erneut nur mit 13, 14 Spielern anreisen. „Unser Kader ist derzeit einfach nicht breit genug“, so Dres, der neben Martin Leinenweber (Zerrung), Alexander Hoffmann, Cristian Cancelo Martinez (langzeitverletzt) auch auf Luca Leonhard verzichten muss. Der 23-jährige Mittelfeldmotor hat sich im Training einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt vermutlich vier Wochen aus. Im Vorjahr habe seine Mannschaft in Morscheid deutlich mit 3:0 gewonnen. „Geht es nach uns, wollen wir das so wiederholen, doch die Liga ist dermaßen ausgeglichen, sodass an jedem Spieltag alles passieren kann. Die A-Liga ist in diesem Jahr unglaublich leistungsstark und von daher sehr interessant“, prophezeit Dres der Liga einen heißen Herbst.
Tawern, Sonntag, 26.9., 15.30h 

Kommentieren