B-Tr/Saar, Vorbericht

SV Ayl - SV Trier-Olewig

26. Mai 2022, 10:05 Uhr

Gegen Mattheis glückte der Klassenerhalt, gegen Ayl sollen nun Plätze gutgemacht werden – die Olwiger peilen den nächsten Sieg an. Foto: David Prieske

Sowohl Ayl als auch Olewig zogen am vergangenen Wochenende das Ticket für ein weiteres B-Klassen-Jahr. Im letzten Spiel der Saison peilen dennoch beide Mannschaften einen Sieg an.

Es ist zwar spät in der Saison, doch der SV Trier-Olewig ist im Aufschwung. Am letzten Spieltag sicherten sich die Trierer mit einem 3:0 gegen die DJK St. Matthias den Klassenerhalt. Insgesamt punktete man in vier der letzten fünf Spiele und musste sich nur dem Tabellendritten aus Pellingen (2:4) geschlagen geben. Olewigs Trainer Sebastian Herz will die Formstärke seiner Spieler deshalb nutzen und im letzten Saisonspiel den vorletzten Tabellenplatz verlassen: „Der Klassenerhalt ist sicher und wir wollen jetzt noch versuchen, zwei Plätze gutzumachen. Wir werden daher auch gegen Ayl voll auf Sieg spielen.“ Theoretisch könnte der SVO noch mit Krettnach und Hochwald II gleichziehen und die Saison aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Rang elf beenden. Damit würde man den kommenden Gegner aus Ayl und die SG Wiltingen noch hinter sich lassen. Das will der SVA verhindern und die Spielzeit mit einem Heimsieg beschließen. Das ist zumindest der Plan von SVA-Coach Ralf Reger: „Ich erwarte gegen Olewig ein offenes Spiel. Obwohl es für beide Mannschaften um nichts mehr geht, wollen wir gewinnen und einen guten Abschluss finden.“
Im Hinspiel teilten sich Olewig und Ayl die Punkte, nachdem die Trierer beim zwischenzeitlichen 3:1 bereits wie der sichere Sieger aussahen.
Ayl, So., 29.05., 14.30h

Kommentieren