Bezirksliga, Vorbericht

SG Wallenborn – SG Saartal Schoden

28. Oktober 2021, 14:59 Uhr

Werden sich wie im Vorjahr, wieder intensive Zweikämpfe liefern: Wallenborns Tobias Jung (rechts) und Schodens Lukas Kramp. Geraten die Gäste aus dem Saartal ins Stolpern? Foto: Archiv

Nach dem überaus guten Auftritt im Rheinlandpokal gegen den Ahrweiler BC, bei dem sich das Team sehr ordentlich aus der Affäre zog (3:5), wurde die SG Wallenborn bei seinem Auftritt in Pfalzel regelrecht überrannt und kassierte bis zur Halbzeit die bitteren Gegentore zum 0:5-Endstand.

Gegen Schoden will das Team von Stephan Zimmer wieder zeigen, dass es nicht nur offensiv einiges zu bieten hat, sondern auch in der Abwehrkette die nötige Stabilität einbringen kann. Die Gäste aus dem Saartal haben ihre Minikrise überwunden und sich mit vier Siegen in Folge wieder in die Top Vier zurückgekämpft. Auch auf Reisen gelangen bemerkenswerte Erfolge, wie die Siege in Speicher (6:0) und in Arzfeld (2:1) belegen. Trainer Heiko Niederweis: „Wir werden nun auch versuchen, das fünfte Spiel in Folge zu gewinnen, damit sich die lange Auswärtsfahrt auch lohnt. Wir wissen, was auf uns zu kommt, denn gegen Wallenborn haben wir uns immer schwer getan. Wir müssen einen guten Tag erwischen.“ So stehen tatsächlich dem letzten Sieg vom 30. August 2016 im Rheinlandpokal (3:0) drei Niederlagen und drei Unentschieden gegenüber. In der Saison 2020/21 gab es in Schoden ein torreiches 3:3. Lucas Jakob steht nach einer Erkältung wieder im Kader, ob es bei Julian Paulus und Leo Gombert (Kniereizung) für den Kader reicht, ist ungewiss. Beruflich nicht zur Verfügung stehen wird Timo Grafe.
Wallenborn, Sonntag, 31.10., 15.00h

Kommentieren