Bezirksliga, Nachberichte

SG Ruwertal – SV Speicher 4:0 (2:0)

11. Oktober 2021, 17:30 Uhr

Wurde erneut zum Aktivposten einer starken Ruwertaler Mannschaft, die den SV Speicher mit 4:0 nach Hause schickte: Pascal Neumann. Foto: Archiv

Ruwertal ließ auch gegen den Tabellenvorletzten der Liga nichts anbrennen und legte bereits im ersten Durchgang den Grundstein für den klaren Sieg.

Nach Vorarbeit von Mathias Biwer nach kurz ausgeführter Ecke schlenzte Pascal Neumann die Kugel zur Führung aus 20 Metern ins lange Eck. Jean Pascal Franken war es, der die Hausherren in der 25. Minute zum zweiten Mal jubeln ließ. Speichers Torwart Stefan Stamer war es zu verdanken, dass die Töpferstädter im Spiel blieben, als dieser einen Schuss von Biwer aus Nahdistanz parierte (27.). Speicher agierte zwar nach dem Wechsel offensiver, doch die finalen Pässe blieben aus. Nach dem Jannis Hoffmann im Turbosprint noch an Stamer scheiterte (54.) legte Fabian Regel per Abstauber den Deckel endgültig drauf – 3:0 (87.). Den Schlusspunkt setzte Neumann, als dieser aus vermeintlicher Abseitsposition nach Zuspiel von Franken mit seinem zweiten Treffer den 4:0-Endstand besorgte. Speichers Tobias Berlin sah in der 75. Minute die Ampelkarte. SGR-Trainer Gerd Morgen: „Es war kein gutes Fußballspiel, das beide Teams gezeigt haben. Wir haben gewonnen und unser Ziel, drei Punkte in Kasel zu lassen, erreicht. Mit Aaron Dankwah und Karsten Willems in der Innenverteidigung hatten zwei überdurchschnittliche Spieler auf dem Platz.“

Kommentieren