B-Mo/Ho, Vorbericht

SG Ruwertal II - DJK Pluwig II

09. September 2021, 12:46 Uhr

Auf die SG Ruwertal II wartet an diesem Wochenende zur Abwechslung mal keine Topmannschaft. Die perfekte Gelegenheit also, die ersten Punkte einzufahren. Foto: Archiv

Nach drei hohen Niederlagen will die Ruwertaler Reserve gegen Pluwig II die ersten Punkte einfahren.

Die SG Ruwertal II trifft nach Spielen gegen die SG Fidei, Schweich II und Niederkell am Sonntag zum ersten Mal auf einen Gegner, der nicht zum Favoritenkreis der B-Mo/Ho zählt. Damit wartet auf die SGR-Reserve auch die Chance, die hohen Niederlagen vergessen zu machen und gegen die Zweitvertretung aus Pluwig die ersten Punkte einzufahren. Das ist bitter nötig, denn nach dieser Partie warten mit Riol und Bekond zwei weitere Topteams auf die Ruwertaler. Laut Trainer Nicolas Repplinger ist das allerdings leichter gesagt, als getan: „Die meiner Meinung nach besten drei Mannschaften haben wir jetzt hinter uns. Trotzdem wird es gefährlich, wenn man sagt, dass mit den drei Niederlagen zu rechnen war und jetzt Punkte gegen einen vermeintlich leichteren Gegner gewonnen werden. Wir müssen unseren Glauben zurückbekommen und uns steigern, vor allem im Angriffspressing. Wenn wir den Glauben, gewinnen zu können, aber nicht haben, wird es gegen Pluwig schwer. Wir haben das Potential zu siegen. Nach drei deutlichen Niederalgen müssen wir aber erst mal nach vorne schauen und uns diesen Glauben in der Trainingswoche erarbeiten.“ Den Glauben an die eigene Stärke muss auch die DJK Pluwig-Gusterath wiederfinden. Nach dem Auftaktsieg verlor die Mannschaft von Ekrem Demaj gegen Schöndorf und gegen die Fidei. Vor allem die unübersichtliche Personallage dürfte der DJK zu schaffen machen und sich nicht nur auf die Leistung der ersten Mannschaft, sondern auch auf die der zweiten auswirken. Aufgrund dieser Ausgangslage lässt sich in dieser Partie kein Favorit benennen.
Kasel, So., 12.09., 12.30h

Kommentieren