B-Mo/Ho, Vorbericht

SG Niederkell II - SV Mehring

22. September 2022, 08:00 Uhr

Die Niederkeller Reserve verpasste in Gutweiler knapp die Punkte. Gelingt nun gegen Mehring der erste Sieg? Foto: Archiv

Noch immer punktlos, wartet die SG Niederkell II auf die ersten B-Klassen-Zähler. Will man diese am Sonntag verbuchen, ist eine Topleistung nötig, denn man empfängt den bestens aufgelegten SV Mehring.

Beim SV Mehring läuft’s nach dem verpatzten Saisonstart gegen die Fidei, denn die Truppe von der Mosel sicherte sich in den folgenden vier Partien zehn Punkte. Eine starke Ausbeute, dank der man mittlerweile auf den fünften Tabellenplatz vorgerückt ist und dort punktgleich mit der Fidei und der SG Fell steht. Letzterer Mannschaft fügte man am vergangenen Wochenende die erste Saisonniederlage bei und geht dementsprechend auch als Favorit in die Partie gegen die noch punktlose SG Niederkell II. Mehrings Spielertrainer Simon Monzel warnt seine Elf jedoch davor, den kommenden Gegner zu unterschätzen: „Niederkell steht mit Hermeskeil etwas abgeschlagen unten in der Tabelle und hat schon viele Gegentore kassiert. Nichtsdestotrotz sind sie eine zweite Mannschaft, wo man nie weiß, wer von oben runterkommt. Wir nehmen jeden Gegner ernst, egal ob es ein Derby ist oder es gegen Mannschaften im Keller geht. Auf dem schweren Rasen in Mandern erwarte ich ein kämpferisches Spiel und hoffe aufgrund der Tabellensituation, dass wir drei Punkte holen.“
Unterschätzen sollte man die SGN tatsächlich nicht, denn am vergangenen Wochenende zeigte der Aufsteiger gegen Gutweiler eine ansprechende Leistung. Ebenso klar ist aber auch, dass die Niederkeller schnellstmöglich beginnen müssen, solche Leistungen in Punkte umzumünzen. Aktuell liegt man gleichauf mit Schlusslicht Hermeskeil und drei Punkte hinter der Föhrener Reserve – ein Sieg würde die SGN also wieder auf Tuchfühlung mit den Tabellennachbarn bringen. Niederkells Trainer Ive Simon, der am Wochenende aufgrund seines Urlaubs fehlen wird, weiß jedoch, wie schwer es gegen Mehring wird. Schließlich warf der SVM im Pokal schon die erste Garde der SG Niederkell aus dem Wettbewerb. „Ich war noch bei dem Spiel im Pokal dabei, als wir mit unserer ersten Mannschaft nach einer desolaten zweiten Halbzeit gegen Mehring rausgeflogen sind. Da war Mehring spielerisch und kämpferisch stark – das erwarte ich jetzt auch am Wochenende. Wenn Mehring das eigene Spiel aufziehen kann, wird es für uns schwer werden“, sagt Simon zur anstehenden Partie.
Mandern, So., 25.09., 12.30h

Kommentieren