Bezirksliga, Nachberichte

SG Mont Royal Kröv – SV Konz 1:5 (0:1)

16. Mai 2022, 14:19 Uhr

Die Konzer Spieler Tim Kugel und Stefan Becker (verdeckt) freuten sich in Kröv über einen 5:1-Erfolg. Becker eröffnete in der 25. Minute mit einem Kopfballtreffer den Konzer Torreigen. Foto: Archiv

Der SV Konz setzte seinen positiven Lauf auch am Kröver Berg fort und ist nach dem 5:1-Erfolg seit elf Spielen ungeschlagen.

Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld brachte Stefan Becker die Gäste mit einem sehenswerten Kopfball aus 20 Metern in Front. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Krövs Felix Hieke (27.) nutzte der SVK sein Überzahlspiel und erhöhte innerhalb von sieben Minuten durch Philip Laux und Michel Kupper-Stöß auf 3:0 (49., 56.). Mit einem weiteren Doppelpack von Becker und Kupper-Stöß war die Partie für Konz entschieden (62., 67.). Felix Claus gelang in der Nachspielzeit der Ehrentreffer für Kröv. „Knackpunkt war neben dem Platzverweis für Felix Hieke die frühe verletzungsbedingte Auswechslung von Kevin Kaiser und natürlich die drei Gegentore in relativ kurzer Zeit“, resümierte Krövs Coach Kalle Gräfen, während Konz’ Trainer Thomas Berens vor allem „eine starke Defensivleistung“ bei seinem Team ausmachte. Berens schränkte jedoch ein, das wir zunächst viele Fehler im Aufbauspiel gemacht haben und wenig Drucksituationen im Angriffsspiel erzielten. Erst nach der Halbzeit haben wir unser Überzahlspiel gut ausgespielt und defensiv auch nichts mehr zugelassen. Pascal Güth hat dort viele Zweikämpfe für sich entschieden.“

Kommentieren