Bezirksliga, Vorbericht

SG Kyllburg – TuS Schweich

22. September 2022, 08:00 Uhr

Auf ihm ruhen die Hoffnungen der Kyllburger im Heimspiel gegen die Schweicher Mosella: Michael Nierobis soll im Mittelfeld die Angriffe einleiten und die einzige nominelle Spitze Daniel Robertz mit Pässen füttern. Foto: Archiv

Während Kyllburg am Mittwoch die Auswärtsaufgabe im Hochwald beim TuS Schillingen zu lösen hatte, genoss die Mosella Heimrecht gegen Zeltingen-Rachtig.

Zuletzt sah SG-Trainer Roger Reiter mehr Schatten als Licht bei seinem Team. „Wenn dann noch über die Hälfte der Stammspieler fehlt, wird’s schwierig.“ So muss der 61-Jährige neben den neu hinzugekommenen Verletzten Marius Willwertz, Jonas Rees und Jonas Knauf auch auf den urlaubenden Pierre Valerius verzichten. Was Reiter jedoch ganz bitter aufstieß, waren indes die beiden Platzverweise im Spiel gegen Geisfeld (0:5). „Die Roten Karten ärgern mich richtig.“ Fehlte in Schillingen Felix Leuschen noch Gelb-Rot-gesperrt, so wird der Kapitän der Eifeler gegen Schweich zumindest wieder spielberechtigt sein. Doch Michael Thielen wird nach seiner glatt Roten Karte gegen Geisfeld (Notbremse) mindestens zwei Spiele zwangspausieren. Mosella-Coach Thomas Schleimer zeigt sich ob der starken Leistungen zuletzt sehr zufrieden, mahnt jedoch mehr Cleverness bei den Abschlüssen an. „In Schleid haben wir es verpasst, frühzeitig den Deckel draufzulegen. Genau an diesen Dingen müssen wir noch arbeiten.“ Während er am Mittwoch noch Gelb-Rot gesperrt fehlte, kehrt Pascal Kreber in Badem wieder ins Team zurück. Auch Jens Schneider hat seine Sperre abgesessen. Philipp Grundmann und und Martin Klar sind aus dem Urlaub zurück, doch Alexander Schwarz und Elias Hansjosten dagegen fraglich (angeschlagen). Längerfristig fehlen Philipp Seeberger und Luca Stadfeld.
Badem, Samstag, 24.9., 17.00h

Kommentieren