Bezirksliga, Vorbericht

SG Daleiden – SG Saartal Trassem

24. November 2022, 08:00 Uhr

Trassems Sprinter und Goalgetter Lukas Kramp (links) zieht seinen Gegenspielern oft mit Tiefenläufen davon und beeindruckt die gegnerischen Abwehrreihen mit enormer Geschwindigkeit.Kann Kramp seiner Mannschaft beim Auswärtsspiel in Arzfeld erneut drei Punkte sichern? Foto: Archiv

Geht es nach Daleidens Spielertrainer Andreas Theis soll seine Mannschaft gegen den Tabellenfünften mit der gleichen Stärke bei ruhenden Bällen agieren, die ihr beim Gastspiel in Zewen (3:3) doch noch ein Remis bescherten.

Denn alle drei Treffer entsprangen Freistößen, bei denen die Westeifeler seit Jahren eine hohe Qualität erkennen lassen. Das seit sechs Partien ungeschlagene Team könnte bei einem Erfolg zwar nicht an den Saartalern vorbeiziehen, den Abstand aber auf einen Zähler verkürzen. Trassems Trainer Heiko Niederweis fährt mit Respekt ins Islek. „Das wird ein ganz schweres Auswärtsspiel für uns, weil der Gegner nicht nur ein homogenes und spielstarkes Team stellt, sondern auch von Trainer Andreas Theis eine klare Handschrift vermittelt bekommt. Er hat das Team über Jahre hinweg in den erweiterten Spitzenbereich der Liga geführt. Auch wenn wir im letzen Jahr das Auswärtsspiel gewonnen haben und auch das Rückspiel für uns entschieden haben, wird das eine schwierige Partie für uns. Wir brauchen wieder unsere kämpferische Einstellung“, ist sich Niederweis der Schwere der Aufgabe bewusst. Felix Guckeisen ist beruflich verhindert. Dafür sind Christopher Boesen und Leo Gombert wieder eine Option für die Startelf. Indes hat auch Giancarlo Pinna seine Fußverletzung auskuriert und wird nach überstandener Erkältung im Kader zurückerwartet.
Arzfeld, Samstag, 26.11., 19.30h

Kommentieren