Bezirksliga, Nachberichte

SG Arzfeld – SV Zeltingen-Rachtig

12. Mai 2022, 17:28 Uhr

Steht nach Verletzung wieder im Kader und möchte seiner Mannschaft zum 17. Saisonsieg verhelfen: Arzfelds Marius Lempges (8). Foto: Archiv

Im zweiten Heimspiel vor eigener Kulisse wollen die Westeifeler noch mal punktemäßig nachlegen und haben den 17. Saisonsieg fest eingeplant.

Spielertrainer Andreas Theis möchte das Hinspielergebnis aus dem Herbst unbedingt korrigieren. „Im Hinspiel haben wir mit 2:4 verloren und einen ganz schlechten Auftritt hingelegt. Mit einem vollen Erfolg können wir unsere große Heimstabilität ausbauen.“ In der Tat präsentieren sich die Kicker vom Islek vor dem eigenen Anhang offensivstark und ballsicher. Mit elf Siegen, drei Unentschieden und nur einer Niederlage (1:2 gegen Schoden) ist Arzfeld in der Heimtabelle mit 36 Punkten auf Rang vier positioniert. Während nach Aussagen von Theis Jakob Lempges und Bastian Propson verletzungsbedingt ausfallen, stehen die zuvor verletzten Julian Propson und Marius Lempges wieder im Kader. Nach dem Gastspiel des SVZR in Schillingen am Mittwoch geht es auch zur zweiten Wochenpartie in die Fremde. „Wenn wir punkten wollen, müssen wir die Leichtsinnsfehler in der Abwehr abstellen bzw. offensiv kaltschnäuziger sein“, lässt SVZR-Spielertrainer Pascal Meschak erhöhten Handlungsbedarf durchblicken. In den Kader zurückkehren indes der berufsbedingt zuvor nicht abkömmliche Alex Schiffmann sowie Pascal Zurgeihsel und Hendrik Diwo, die ihre Rotsperren abgesessen haben.
Arzfeld, Sonntag, 15.5., 14.30h

Kommentieren