B-Mo/Ho, Topspiel-Nachbericht

Niederkell sorgt für die erste Mosella-Niederlage

26. Oktober 2020, 12:20 Uhr

Foto: Archiv

Keine Serie hält ewig, auch nicht die der Schweicher Reserve. Nach sieben Siegen in Folge gab die Mosella erstmal in dieser Saison Punkte ab, da man der SG Niederkell im Spitzenspiel der B-Mo/Ho unterlag.

Nach sieben Siegen in Folge musste sich die Zweitvertretung aus Schweich erstmals geschlagen geben. Dabei fand der Spitzenreiter zunächst besser ins Spiel und kontrollierte die Anfangsphase. Anschließend spielten aber auch die Gäste munter mit und setzen sogar den ersten Wirkungstreffer: Johannes Engler nickte nach einer Ecke zur Niederkeller Führung ein (31.). Ein Doppelpack von Jakob Reichert sorgte im zweiten Durchgang für die Vorentscheidung (57., 67.). Schweichs Markus Oltmanns verkürzte in der 75. Minute zum 1:3-Endstand. Patrick Quary, Trainer der Schweicher Reserve nahm die erste Niederlage sportlich: „Es war insgesamt ein gutes Spiel von beiden Mannschaften. Kell hat gegengehalten und hinten extrem diszipliniert gespielt. In der zweiten Halbzeit haben sie ihre Konter gut ausgespielt und deshalb nicht unverdient gewonnen. Wir waren die ersten 20 Minuten besser, wenn wir das 1:0 machen, geht das Spiel vielleicht anders aus. So aber war es – wie gesagt – nicht unverdient.“ Das bestätigte auch Niederkells Trainer Jens Hoffmann: „Wir hatten die ersten Minuten etwas Probleme mit dem Platz, waren danach aber gut im Spiel. Wir konnten die Räume im Mittelfeld eng machen und dadurch viele Zweikämpfe und Bälle gewinnen. Außerdem haben wir mal unsere Torchancen genutzt. Die Geilheit Tore zu machen, war heute voll da und über die gesamten 90 Minuten hatten wir eigentlich keine Schwächephase.“

Kommentieren