22.05.2019

Nachberichte, Kreisliga B-Mo/Ho: Schöndorf gnadenlos

FCS schießt Gusenburg im Abschiedsspiel ab

Foto: Jens Reh

Der Sieg zum Abschied aus der B-Klasse glückte der SG Gusenburg nicht. Zeigte man zwischenzeitlich eine kämpferisch gute Leistung und drehte die Partie, hatte man dem FC Schöndorf nach zwei Roten Karten und insgesamt drei Elfmetern nichts mehr entgegenzusetzen. Der Offensivdrang des FCS zahlte sich am Ende aus und wurde mit dem höchsten Saisonsieg der Leis-Elf belohnt.

SG Gusenburg - FC Schöndorf

3:9 (2:3)
Die Gusenburger starteten denkbar schlecht ins letzte B-Klassen-Heimspiel, denn bereits in der sechsten Minute traf Schöndorfs Lucas Jungandreas zum 1:0. Erst jetzt wachte Gusenburg auf. Ein schnell ausgeführter Freistoß auf Moritz Koch brachte den Ausgleich (22.). Nachdem zuvor eine abgerutschte Flanke von Pascal Kopnarski am Pfosten gelandet war, machte es der Gusenburger in der 40. Minute besser und schoss die SGG in Führung. Auf FCS-Seite machte aber ein Spieler in Hälfte eins den Unterschied: Lucas Jungandreas. Erst glich der Stürmer mit einer schönen Einzelaktion aus (42.), dann legte er David Andizejewski auf (44.). Die Hausherren kamen jedoch gut aus der Pause und glichen durch Stefan Engel aus (46.). Im Anschluss spielte jedoch nur noch der FC Schöndorf. Erst brachte ein unglücklicher Handelfmeter, der von Christian Jakobs verwandelt wurde, die Schöndorfer in Führung, dann sah ein Hausherr Rot (60.). Nach nur drei Minuten in Überzahl nutzte Timo Neumann einen verunglückten Abschlag zum 5:3. Wenige Minuten später verwandelte Jakobs zwei weitere Elfmeter und trug sich damit dreifach in der Torschützenliste ein (66., 76.). Zwischenzeitlich hatte auch Gusenburgs Arwut Janphaphat die Rote Karte gesehen (74.). In der Schlussphase erzielte Lucas Jungandreas mit einer weiteren Einzelaktion sein drittes Tor im Spiel (82.). Den Schlusspunkt setzte Timo Neumann mit einem präzisen Flachschuss nahe der Strafraumgrenze (86.). Der FC Schöndorf beendet die Saison damit auf dem sechsten Tabellenplatz.

TuS Schweich II - FC Züsch
5:0 (2:0)
Der Schweicher Reserve gelang dank des Sieges gegen den FC Züsch zum Saisonabschluss ein Sprung in der Tabelle. Kurz vor dem Pausenpfiff brachte ein Doppelschlag von Catalin Gauloiu (42.) und Maurice Casel (44.) die Mosella in Führung. Der FC Züsch konterte nicht mehr und kassierte infolgedessen drei weitere Tore durch Johannes Hau (72.), Björn Kraus (80.) und Dennis Loch (85.).

FSG Ehrang/Pfalzel II - SG Fidei
4:7 (2:0)
Die FSG Ehrang/Pfalzel II zeigte im letzten Spiel von Trainer Rudi Thömmes zu Beginn eine starke Leistung. Ein Doppelschlag von Lucas Heck überrumpelte den Tabellendritten SG Fidei (12., 35.). Erst im zweiten Durchgang glich Ismail Omayrat aus (48., 63.). Anschließend entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Gäste: Thorsten Lauterbach brachte die Hausherren erneut in Führung (69.), doch Omayrat glich mit seinem dritten Treffer des Spiels aus (72.). Die erneute Ehranger Führung durch Tim Dünnebier (76.) konterte Max Steffen drei Minuten später. Der überragende Omayrat (80., 90.) und Daniel Kläs (88.) schossen die SG Fidei schließlich zum Sieg.

SV Kell - SV Mehring II
2:3 (1:2)
Für die Mehringer stand am letzten Wochenende der Saison der Relegationsplatz auf dem Spiel. Mit der SG Fidei im Rücken musste die Elf von Alex Becker in Kell mindestens einen Punkt mitnehmen. Nico Stadtfeld (15.) und Carsten Cordier (30.) schossen die Gäste in Führung und sorgten damit schnell für Entspannung auf Mehringer Seite. Der SVK schlug aber zurück: Carsten Bach verkürzte in Hälfte eins (39.) und Marco Müller glich in der 64. Minute aus. Nils Hansjosten sicherte schließlich den Auswärtssieg der SVM-Reserve (75.).

TuS Reinsfeld - Hermeskeiler SV
2:0 (0:0)
Im letzten B-Klassen-Heimspiel durfte Meister Reinsfeld gegen den Hermeskeiler SV einen Derbysieg feiern. Ein Doppelschlag von Moritz Michels (59.) und Niko Schmitt (61.) reichte dem TuS im zweiten Durchgang zum 19. Saisonsieg.

SG Ruwertal II - SG Pölich
0:3 (0:0)
Als direkter Absteiger feststehend, zeigte die Ruwertaler Reserve gegen die SG Pölich eine ordentliche Leistung. Erst in der zweiten Halbzeit konntne sich die favorisierten Pölicher durchsetzen. Christoph Wagner schoss die SGP in Führung (57.), Sandro Kreten (77.) und Christian Schmitt (88.) trafen zum Endstand.

SG Riol - SG Thomm II
5:2 (3:0)
Spielertrainer Bastian Hennen feierte im letzten Spiel mit der SG Riol einen Heimsieg und verabschiedete sich mit einem Tor von seiner Mannschaft (14.). Ein Doppelpack von Michael Münch (24., 26.) und das Tor von Luca Welter (58.) sowie Fabian Faber (86.) sorgten für die fünf SGR-Tore. Lukas Kaufmann (54., 75.) traf für die SGT doppelt.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema