07.12.2018

Nachbericht, Kreisliga A: Tawerns Serie hält

SVT feiert mit 4:1 in Zewen den siebten Sieg in Folge

Mit vollem Einsatz: Zewens Kapitän Michael Blau versucht, Tawerns Defensive den Ball streitig zu machen. Am Ende wurde der Kampfgeist der Hausherren nicht belohnt. Foto: Jens Reh

Der SV Tawern spielt für einen Aufsteiger eine überragende Saison. Im letzten Spiel des Jahres gelang dem SVT der siebte Sieg in Folge – die Winterpause könnte also noch etwas auf sich warten lassen. Anders sieht man dies natürlich bei der SG Zewen/Igel/Langsur, die nach nur einem Sieg aus den letzten neun Spielen froh ist, dass nun Ruhe einkehrt. 

Bereits nach 13 Minuten bekamen die Gäste aus Tawern einen Strafstoß zugesprochen. Tobias Weber nutzte die Gelegenheit zur frühen Gästeführung der Tawerner. Noch vor der Halbzeit setzte es dann den nächsten Rückschlag für die Hausherren. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Carsten Vogel auf 2:0 und sorgte so zu einem perfekten Zeitpunkt aus Gästesicht für eine kleine Vorentscheidung. „Wir bekamen zwei Elfmeter gegen uns, die aber in Ordnung sind. Zudem sind Tawern zwei Sonntagsschüsse gelungen. Im Prinzip hat unser Torwart nicht einen Ball halten können. Wir hatten genügend Chancen, die wir leider nicht verwertet haben. Von der Einstellung und dem Spielerischen kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen“, resümierte Theo Roth, Trainer der SG ZIL. Noch gab sich die SG Igel aber nicht geschlagen. Nach 64 Minuten wurde das Aufbäumen der Gastgeber belohnt: Dennis Becker traf zum Anschlusstreffer. Doch die Freude hielt nicht lange, denn nur fünf Minuten später stellte Sebastian Lang (69.) den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Die Gegenwehr der SGI war nun gebrochen. In der Nachspielzeit erhöhte der eingewechselte Liam Vella (94.) mit dem zweiten Strafstoß noch auf 4:1 für den SV Tawern. „Unser Spiel war nicht so gut wie zuletzt gegen Bekond oder Könen. Wir hatten zwei Schwächephasen, aber am Ende in den richtigen Momenten die Tore gemacht. Das Spiel stand nach dem 2:1 kurz auf der Kippe, daher ist das Ergebnis am Ende ein oder zwei Tore
zu hoch ausgefallen“, bilanzierte Thomas Konz vom SVT. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

SG Zewen/Igel/Langsur

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Tawern

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)