06.09.2019

Kreisliga B-Trier/Saar, Trainer-Interview: Bilal Boussi – VfL Trier

„Wir wollen oben dran bleiben“

11ER: Sieben Punkte aus drei Spielen – wie bewerten Sie diesen Saisonauftakt?
Bilal Boussi: Sieben Punkte aus drei Spielen ist okay, aber es hätten auch neun sein können. Dafür hätten wir das Spiel gegen Olewig anders angehen müssen. Ansonsten ist das aber in Ordnung.


11ER: Wo sehen Sie aktuell noch Verbesserungsbedarf?
Bilal Boussi: Wir müssen mal wieder besser Fußball spielen, so wie wir es eigentlich können. Das heißt auch mit Tempo und konsequenter nach vorne. Vor allem müssen wir unsere Torchancen nutzen.

11ER: Mit Patrick Hardge kam ein Spieler vor der Saison aus Tarforst und traf bereits zwei Mal. Was ist er für ein Spielertyp?
Bilal Boussi: Patrick ist ein echter Torjäger, der nicht viele Chancen benötigt. Leider hat er sich gegen Ayl gezerrt und wird vermutlich noch ein oder zwei Wochen ausfallen.

11ER: Mit Christopher Sicker verbuchte ein junger Spieler und Neuzugang drei Einsätze. Welchen Eindruck hat er bisher hinterlassen?
Bilal Boussi: Christopher hat in der Jugend lange beim VfL gespielt, ist dann aber als wir keine A-Jugend hatten, nach Olewig gewechselt. Er hat sich in der Vorbereitung sehr gut präsentiert, hat eine vorbildliche Einstellung und war immer da. Er hat sich richtig reingehängt und ist für mich eine der größten Überraschungen der Vorbereitung gewesen. Er ist ein richtiger VfLer und passt zum Prinzip des Vereins, die Mannschaften auf eigenen Jugendspielern aufzubauen. Christopher hat bisher super Leistungen gezeigt und sich zu Recht seine Einsätze verdient. Er ist aber noch ein junger Spieler, der wie jeder andere Zeit und auch Pausen brauchen wird. Wir werden ihm beides geben.

11ER: Nun wartet die DJK St. Matthias zum Derby. Was für einen Gegner erwarten Sie?
Bilal Boussi: Ich habe Mattheis gegen Ehrang gesehen. Sie sind auch eine Mannschaft, die über das Spielerische reinkommen will. Sie haben schnelle und gefährliche Außenbahnspieler. Das wird ein heiß umkämpftes Derby werden, in das wir uns voll reinhängen müssen. Dabei müssen wir die Zweikämpfe annehmen und unsere fußballerische Klasse zeigen. Wenn das zutrifft, werden wir auch als Sieger vom Platz gehen. Wir wollen oben dran bleiben, deshalb darf für uns nur der Sieg zählen.

11ER: Inwieweit kann der Kunstrasen eine Rolle spielen?
Bilal Boussi: Ich denke, der Kunstrasen kommt uns sogar entgegen. Wir haben viele technisch starke Spieler, das können wir auf dem eigenen Hartplatz nicht immer ausspielen. Deshalb mache ich mir da keine Sorgen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

DJK St. Matthias Trier

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfL Trier

Noch keine Aufstellung angelegt.