21.10.2017

Kreisliga A, Trainer-Interview: Christian Anderle – TuS Schweich II

„Arbeit trägt Früchte“

11ER: Hallo Herr Anderle, die letzten beiden Spiele machen Hoffnung auf den Klassenerhalt. Welche Entwicklung erkennen Sie in der Mannschaft?
Christian Anderle: Wir haben den Kader mittlerweile etwas verändert. Ein paar erfahrene Spieler sind hinzugekommen, das macht schon einiges aus. Speziell im defensiven Mittelfeld haben wir von der Formation her und auch mit dem Personal umgestellt. Bis auf einige Spieler ist es ja zudem eine fast neue Mannschaft, da brauchte es zu Beginn der Saison etwas Zeit. So langsam greifen die Mechanismen ineinander. Da merkt man, dass die Arbeit mit der Zeit beginnt, Früchte zu tragen. 


11ER: Mit 33 Gegentoren hat man besonders in der Defensive noch Verbesserungsbedarf. Was muss besser werden, um die Abwehr künftig zu stabilisieren?
Christian Anderle: Das sind deutlich zu viele Gegentore. Man sollte allerdings dazu sagen, dass über die Hälfte davon in den drei Spielen gegen Pluwig, Schillingen und Sirzenich gefallen sind. Zu dieser Zeit hatten wir unsere Defensivformation noch nicht gefunden, besonders durch ständig wechselndes Personal auf diesen Positionen. Wie bereits erwähnt, trägt die Umstellung im defensiven Mittelfeld deutlich zur Verbesserung bei. Wir sind zwar noch nicht da, wo wir hinkommen wollen, aber ich sehe, dass die Entwicklung in die richtige Richtung geht.

11ER: Nun kommt die DJK St. Matthias. Welchen Gegner erwarten Sie mit dem Bezirksligaabsteiger?
Christian Anderle: Ich war mir das Spiel gegen Langsur am vergangenen Wochenende anschauen. Da sehe ich schon ein paar Parallelen zu unserem vorletzten Gegner Osburg. Sie haben eine robuste Defensive und schnelle Spieler über die Flügel. Wenn wir so auftreten, wie es gegen Osburg zuhause der Fall war, dann ist was drin. 

11ER: Wird es personelle Veränderungen im Vergleich zur Partie gegen die Konzer Reserve geben?
Christian Anderle: Fehlen wird Kapitän Björn Mannerhans aufgrund einer Familienfeier. Auch Maurice Casel wird nun leider für mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Zurückkehren werden Andre Schwarz, Sascha Späder und Henk Stoffel. Da werden wir eventuell ein bisschen rotieren. 

11ER: Wären Sie mit einem Punkt gegen St. Matthias vor dem Spiel zufrieden?
Christian Anderle: Mit einem Punkt könnte man leben. Unser Ziel wird es aber sein, endlich den ersten Heimsieg einzufahren. Darauf werden wir in dieser Partie hinarbeiten. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TuS Mosella Schweich II

Noch keine Aufstellung angelegt.

DJK St. Matthias Trier

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)