Oberliga, Nachberichte

FV Engers 07 - FSV Salmrohr

25. Oktober 2020, 13:13 Uhr

Faustdicke Überraschung in Engers: Nach sieben Niederlagen in Folge sicherte sich der FSV Salmrohr beim FVE die Siegpunkte.

Die Rollen waren vor der Partie klar verteilt: Aufsteiger und Schlusslicht FSV Salmrohr war nach sieben Niederlagen in Folge der Außenseiter beim ambitionierten Team aus Engers. Aufgrund der ersten Saisonniederlage des FVE in der Vorwoche war gegen die Salmrohrer ein umso einseitigeres Spiel erwartet worden. Daraus wurde jedoch nichts, denn bereits in der zehnten Spielminute schlugen die Gäste eiskalt zu. Engers leistete sich einen Fehler im Aufbauspiel, den der FSV zum schnellen Gegenangriff nutze – Daniel Littau schloss den Konter zur Führung ab. Auch in der Folge präsentierte sich Salmrohr hellwach und bissig. Engers hingegen kam vor allem Offensiv nicht in Tritt und spielte die wenigen Angriffe schlampig zu Ende.


Engers startete aktiver in die zweite Halbzeit, tat sich aber weiterhin schwer gegen einen gut verteidigenden FSV. Auch im Spiel nach vorne zeigten sich die Gäste formverbessert. So platzierte Hendrik Thul einen Distanzschuss im rechten Eck und sorgte damit in der 60. Minute für die Vorentscheidung. Der FSV Salmrohr rückte damit vorerst auf den zehnten Tabellenplatz vor.

Kommentieren