Bezirksliga, Vorbericht

FSG Ehrang/Pfalzel – TuS Mosella Schweich

28. April 2022, 10:12 Uhr

Lukas Herkenroth (beim Kopfball, in rot) und die FSG Ehrang/Pfalzel werden sich erneut ein heißes Derby mit der Schweicher Mosella liefern. Foto: Archiv

Nach Abbruch, Annullierung und Neuansetzung des Hinspiels, als Ehrang im zweiten Anlauf den Spieß umdrehte und 2:0 am Winzerkeller gewann, stehen jetzt wieder rein sportliche Dinge im Vordergrund.

Während die FSG schnurstraks in Richtung Rheinlandliga marschiert, hat die Mosella Rang drei gefestigt. TuS-Coach Jochen Weber weiß: „Was Ehrang leistet ist Wahnsinn, denn sie haben eine beeindruckende Konstanz hingelegt. Ehrang hat in zwei Jahren zwei Spiele verloren. Das war gegen uns. So erwarten wir auch am Samstag ein Klasse-Bezirksligaspiel vor einer tollen Kulisse mit jeder Menge positiver Emotionen, aber auch hochklassigem Fußball. Wenn es einen Fußballgott gibt, dann lässt er ausgleichende Gerechtigkeit walten. Wir wollen uns die drei Punkte zurückholen.“ Weil Alexander Schwarz aus der Quarantäne zurück ist, darf Weber auf den kompletten Kader zurückgreifen. FSG-Trainer Kevin Schmitt „freut sich auf ein absolutes Highlight und eine große Kulisse. Für uns ist das ein echtes Derby gegen eine Mannschaft, die eine gesunde Aggressivität mitbringt und eine der spielstärksten  der Liga ist. Wir alle kennen die Tabellenkonstellation. Wenn wir die nächsten drei Punkte holen, ist die Ausgangslage top. Doch ich bin keiner, der großartig rechnet.“ So fordert Schmitt, dass seine Mannschaft „kühlen Kopf bewahren und das komplette Leistungsspektrum abrufen soll“. Bis auf die dauerverletzten Jonas von dem Broch und André Thielen sind alle Spieler am Start, auch Andreas Huwer (Urlaubsrückkehr) und Benjamin Barthel (Coronaquarantäne).
TR-Ehrang, Samstag, 30.4., 19.45h

Kommentieren