B-Trier/Saar, Vorbericht

FC Hochwald II - SG Saartal II

24. November 2022, 08:00 Uhr

Im letzten Duell setzte sich die SG Saartal II deutlich durch. Kann der FC Hochwald II sich für die Hinspielpleite revanchieren? Foto: Archiv

Im letzten Spiel des Jahres wartet auf Kellerkind Hochwald II mit der SG Saartal II der Tabellenzweite der B-Trier/Saar.

Die SG Saartal II ist derzeit in bestechender Form und setzte nach dem durchwachsenen Auftritt in Freudenburg gegen Olewig (6:0) ein weiteres Ausrufezeichen. Mittlerweile ist die SGS-Reserve seit neun Spielen ungeschlagen und steht derzeit bei fünf Siegen in Folge. Selbstredend, dass man diese Serie mit ins neue Jahr nehmen und die bisher starke Saison mit einem Dreier in Zerf abschließen möchte. Insbesondere, da man schon das Hinspiel mit 6:1 für sich entschied und das Spiel dabei größtenteils dominierte. „Wir haben einen super Lauf hingelegt und wollen jetzt auch noch das letzte Spiel des Jahres für uns entscheiden. Wir fahren mit breiter Brust nach Zerf und werden alles reinhauen. Wenn wir die drei Punkte holen, können wir hochzufrieden in die Winterpause gehen. Doch auch in diesem Spiel müssen wir es erst mal schaffen, den Gegner zu knacken“, gibt Saartals Trainer Thomas Konz die Marschrichtung vor.
Für die Hochwald-Reserve bildet das Spiel gegen Saartal den Abschluss schwieriger Wochen. Die Zerfer warten seit fünf Partien auf einen Sieg und konnten in dieser Zeit nur einen Punkt verbuchen. Spätestens seit der 2:4-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Zewen und dem Abrutschen auf den letzten Platz sollten im Hochwald alle Alarmglocken schrillen. Nun geht es darum, im letzten Spiel des Jahres Punkte zu verbuchen oder sich zumindest gut zu präsentieren. So könnte man sich mit einem guten Gefühl in die Winterpause verabschieden. Dies wäre gerade im Hinblick auf die Spiele gegen Ayl und Wincheringen zum Jahresstart 2023 wichtig. Klar ist aber, dass sich die FCH-Reserve gegen die formstarke Zweitvertretung aus dem Saartal deutlich steigern muss, will man den Gästen Paroli bieten.
Zerf, So., 27.11., 15.00h

Kommentieren