Rheinlandliga, Vorbericht

FC Bitburg - TSV Emmelshausen

24. November 2022, 08:00 Uhr

Auf die Bierstädter wartet nach der Niederlage gegen Andernach das Kellerkind aus Emmelshausen. Ein vermeintlich leichter Gegner, bei dem man dennoch Vorsicht walten lassen sollte.

Der FC Bitburg musste sich am letzten Sonntag der SG Andernach geschlagen geben, als man nach drei verwandelten Elfmetern mit 2:4 verlor. Eine bittere und ärgerliche Niederlage, büßte man durch die Nullrunde doch den gerade eroberten dritten Tabellenplatz ein. Mit zwei Punkten Rückstand auf den VfB Wissen könnte man aber schon an diesem Spieltag wieder vorrücken – vorausgesetzt man siegt gegen den TSV Emmelshausen. Der Absteiger ist mit erst vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz ein vermeintlich leichtes Opfer, doch unterschätzen sollte man den TSV keineswegs. Emmelshausen präsentierte sich in den letzten Wochen formverbessert und verbuchte gegen Ellscheid (3:1) und Altenkirchen (1:1) die ersten Punkte. Auch wenn bisher weitere Erfolgserlebnisse ausblieben, war man gegen Metternich (3:1), Tarforst (3:5) oder Salmrohr (1:2) nicht chancenlos. Das sollten auch die Bierstädter in den Köpfen haben und die Partie mit dem Kellerkind seriös angehen.
Bitburg, Sa., 26.11., 18.00h

Kommentieren