B-Trier/Saar, Nachberichte

DJK St. Matthias Trier - SV Krettnach 6:1 (2:1)

26. Oktober 2020, 12:35 Uhr

Foto: Archiv

Die DJK St. Matthias Trier ist derzeit nicht zu stoppen und feierte gegen den SV Krettnach den fünften Saisonsieg in Folge.

Die DJK bewies einmal mehr die eigene Heimstärke und sicherte sich auch gegen den SV Krettnach drei Punkte. Andreas Schirmer schoss die Hausherren in der dritten Spielminute in Führung, doch Tälchens Niklas Faber glich rund eine Viertelstunde später wieder aus. Christoph Müller glückte der erneute Führungstreffer der Mattheiser (34.). Nur zwei Minuten später sah Krettnachs Nico Reuter die gelb-rote Karte. Zu Beginn der zweiten Hälfte kam es noch schlimmer für die Gäste, denn Lukas Köster sorgte mit einem Eigentor für die Vorentscheidung (47.). In der 59. Minute dezimierte sich der SVK weiter, denn Lukas Kugel sah aufgrund einer Notbremse die Rote Karte. Die Hausherren nutzten die doppelte Überzahl aus und schraubten das Ergebnis in den Schlussminuten durch Tim Weber (83., 89.) und Eric Pasucha (84.) in die Höhe.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

DJK St. Matthias Trier

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Krettnach

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)