Champions-League, 3. Spieltag

Club Brügge - Borussia Dortmund

04. November 2020, 12:14 Uhr

Nach der Auftaktniederlage gegen Lazio Rom fand Borussia Dortmund mit einem Sieg gegen Zenit St. Petersburg zurück in die Erfolgsspur. Trotz des Dreiers hat sic die Tür zum Achtelfinale aber nur einen Spalt weit geöffnet.

Schon am dritten Spieltag der Champions-League-Vorrunde steht die Borussia aus Dortmund unter Druck. Grund dafür ist die derzeitige Tabellensituation in der Gruppe F: Lazio Rom und Club Brügge führen die Tabelle mit jeweils einem Punkt vor Dortmund an. Verliert der BVB das direkte Duell beim amtierenden belgischen Meister und Lazio gewinnt gegen die noch punktlosen Elf von Zenit Petersburg, droht den Dortmundern das Vorrunden-Aus.

Das will die Borussia mit allen Mitteln verhindern und mit einem Sieg beim Club den pomadigen Auftritt gegen die Römer vergessen machen. Der BVB präsentierte sich zuletzt stark und reist mit den Siegen aus den Spielen gegen Schalke, Petersburg und Bielefeld nach Brügge. Anders die Belgier, die zuletzt schwächelten und wettbewerbsübergreifend in den vergangenen fünf Partien nur sechs Punkte verbuchten.

Auch die bisher einzigen beiden Direktvergleiche dürfen dem BVB Mut machen, denn nach einem Remis und einem Sieg ist man gegen den Club Brügge noch ungeschlagen. Einzig problematisch könnten die Ausfälle von Emre Can (Covid—19) und dem Doppelpacker des vergangenen Wochenendes Mats Hummels sein. Umso motivierter dürfte hingegen Dortmunds Neuzugang Thomas Meunier sein, der von 2011 bis 2016 für die Belgier spielte.
Jan Breydel Stadion, Brügge, Mi., 4.11., 21.00h

Kommentieren