Bezirksliga West: SG Nusbaum – SG Bettingen, 7:0 (2:0)

Bettingen am Boden

Bezirksliga West: SG Nusbaum – SG Bettingen, 7:0 (2:0)

27. September 2020, 12:29 Uhr

Nusbaum kannte mit seinem Gegner keine Gnade und trug einen 7:0-Erfolg davon. Auf dem Papier ging die SGN als Favorit ins Spiel gegen Bettingen – der Verlauf der 90 Minuten bestätigte diese Einschätzung.

Mit einem schnellen Doppelpack (41., 43.) schockte Eldin Hodzic Bettingen vor dem Pausepfiff. Zum Seitenwechsel ersetzte Martin Esch bei den Gästen seinen Teamkameraden Oliver Stockemer. Nusbaum konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei den Gastgebern: Peter Pott ersetzte Marcel Lemmer, der vorzeitig Feierabend machte. Pascal Müller vollendete zum dritten Treffer in der 52. Spielminute. Für die Vorentscheidung waren Fabian Spartz (56.) und Andre Röll (59.) mit zwei schnellen Treffern verantwortlich. Das 6:0 und 7:0 erzielte Timur Crnovrsanin (67., 84.). Schlussendlich verbuchte Nusbaum gegen Bettingen einen überzeugenden Heimerfolg.

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als die SG Bettingen. Man kassierte bereits 16 Tore gegen sich. Die Offensive der die Bettinger zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – ein geschossener Treffer stellt den schlechtesten Ligawert dar. Fünf Spiele und noch kein Sieg: Bettingen wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Die Situation ist allerdings weiter verzwickt. Im Spiel gegen Nusbaum handelte man sich bereits die vierte Niederlage am Stück ein.

Weiter geht es für die SG Nusbaum am kommenden Samstag daheim gegen Rascheid. Für Bettingen steht am gleichen Tag ein Duell mit dem SV Zeltingen-Rachtig an.

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften