19.08.2017

Vorbericht, Kreisliga-C Saar: Willkommen in der C-Klasse

SV Fisch nach freiem Spieltag zu Gast in Wasserliesch

Eric Jakoby (rechts) und der SV Wasserliesch II empfangen am Sonntag den f(r)isch gebackenen Aufsteiger SV Fisch. Die Fischer sind aber nur Außenseiter. Foto: Maurice Herzog

In dieser Spielzeit steht jeweils einer Mannschaft der C-Saar ein spielfreies Wochenende bevor. Grund dafür ist die ungerade Zahl an Teams in der Liga. Während der SV Wasserliesch also am ersten Spieltag mit dem 5:1 gegen die SG Kirf/Trassem einen gelungenen Saisonauftakt feierte, startet Aufsteiger SV Fisch erst am Sonntag. Dabei könnte sich der SVW als schwerer Auftaktgegner für den Liga-Neuling herausstellen.

Am ersten Spieltag durfte der SV Fisch nur von der Seitenlinie zuschauen, da die Mannschaft von Berthold Britten aufgrund der ungeraden Teamzahl spielfrei hatte. Am zweiten Spieltag darf der SVF aber endlich ins Spielgeschehen der C-Saar eingreifen und sich in der höheren Spielklasse beweisen. Zu Beginn wartet mit Wasserliesch allerdings keine leichte Aufgabe auf den Liga-Neuling. Der SV Wasserliesch startete mit einem 5:1-Sieg gegen die SG Kirf/Trassem in die neue Spielzeit und dürfte vor dem eigenen Publikum mit Selbstbewusstsein aufspielen. Nach Platz sieben in der vergangenen Saison will sich Jens Schumacher mit seiner Mannschaft ohnehin weiter oben platzieren. Der SV Fisch dürfte zumindest mit einer Menge Respekt nach Wasserliesch reisen. Immerhin platzierte sich auch die Drittvertretung des SVW auf Platz zwei vor dem SVF. Große Stärke des Aufsteigers war in der Saison 16/17 die Offensive: 105 Tore erzielte das Team in der D-Klasse. Mit Kevin Weber verließ ein wichtiger Offensivspieler die Mannschaft Richtung Nittel. Fraglich, ob der SV Fisch seine Angriffsstärke unter diesen Umständen von
Anfang an auf den Platz bringen kann. Ein Testspiel am Wochenende gegen den C-Mo/Ho-Ligisten TuS Issel verlor man nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit 3:9. Dabei traf Neuzugang Manuel Kugel doppelt. Kugel wird gleichzeitig Berthold Britten als Trainer unterstützen. Will man im ersten Pflichtspiel punkten, sollte man gegen den SV Wasserliesch eine konstante Leistung über die gesamte Spielzeit zeigen.
Wasserliesch, So., 20.8., 13.30h

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema