14.04.2018

Vorbericht, Kreisliga C-Mo/Ho: Hitzige Atmosphäre

Endspiel um Platz zwei: Leiwen in Gutweiler unter Zugzwang

Für das wichtige Spiel gegen Leiwen könnte Gutweilers Tim Kirchen (rechts) wegen muskulärer Probleme ausfallen. Auch Regisseur Martin Flesch ist fraglich. Foto: Maurice Herzog

Die Ausgangslage ist klar: Gutweiler kann mit einem Sieg schon mal Platz zwei unterschreiben und sich auf das Titel-Endspiel gegen Longuich freuen. Die Gäste aus Leiwen sind dagegen unter Zugzwang, denn eine Niederlage würde das Aus im Kampf um den Relegationsplatz bedeuten. Dann beliefe sich der Rückstand zu Gutweiler bereits auf sieben Punkte. Doch Scholtes und Co. haben personell vorgesorgt.

Beide erledigten ihre Hausaufgaben mit hohen Siegen ohne Probleme. Im direkten Aufeinandertreffen geht es um richtig viel. Leiwen muss gewinnen, um im Geschäft zu bleiben und Gutweiler kann mit einem möglichen 17. Saisonsieg zumindest schon mal den Relegationsplatz deckeln. Jürgen Flesch, Coach des SVG, will angesichts des mäßigen Auftritts in Pluwig mehr Prozente Leistungsbereitschaft von seiner Mannschaft sehen. „Das Spiel in Pluwig hatte nicht viel mit einem normalen Fußballspiel zu tun – wir haben uns dem Niveau von Pluwig ein Stück weit angepasst. Mit dieser Leistung haben wir gegen Leiwen keine Chance. Leiwen ist für mich der Favorit“, will Flesch nichts von der Favoritenrolle wissen. Mit Martin Flesch und Lukas Kaufmann hat Gutweiler die Schaltstationen im offensiven Mittelfeld in exzellenter Verfassung. Deren Aktionsradius einzuengen, ist Aufgabe von Leiwens Spielertrainer Michael Scholtes. „Diesen Spielern gilt unser Hauptaugenmerk. Gelingt es uns, deren Kreise einzuengen und sie bereits im Spielaufbau zu stören, haben wir gute Chancen. Doch gegenüber des Detzem-Spiels müssen alle 50 Prozent mehr geben, um bei dem extrem heimstarken Gegner zu gewinnen.“ Die Zielsetzung ist klar: drei Punkte und dann das nächste Spitzenspiel gegen Longuich (21.4.) angehen. Personell hat Leiwen schon vorgesorgt: Weil Scholtes (Wochenendausflug gebucht) und Torjäger Andre Alten (beruflicher Termin) ihre Termine explizit gecancelt haben und auch Andreas Schulz wieder verfügbar ist, kann der SVLK in Bestbesetzung antreten. So wird in Gutweiler ein enges, intensives und auch spielerisch ansprechendes Match zu erwarten sein. Entscheidend wird sein, wer die Torjäger des jeweiligen Gegners aus dem Spiel nehmen kann.
Gutweiler, So., 15.4., 14.30h

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Gutweiler

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Leiwen-Köwerich II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)