17.01.2018

Vier Trainerwechsel in der B-Mo/Ho

Schöndorf, Kell, Züsch und Hochwald II starten mit neuen Coaches in die Restsaison

Quelle: wikimedia

Vier Trainerwechsel in der Winterpause haben schon eher Seltenheitswert. Überraschend sind sie in den einzelnen Fällen aber nicht und nur bei einem Verein gibt es ein neues Gesicht.

FC Schöndorf

Manfred Vogt verabschiedete sich nach dem letzten Spieltag des Vorjahres vom FC Schöndorf. In den Wochen zuvor hatte sich Vogt unzufrieden mit den Leistungen seiner Mannschaft gezeigt. Nachfolger wird Vogts Vorgänger Uwe Linz, der die Schöndorfer 2015/16 in die A-Klasse führte. Zur kommenden Saison soll dann ein neuer Trainer an der Seitenlinie stehen.

FC Züsch

Nachdem sich der FC Züsch und Benjamin Schleier nach einer Niederlagenserie einvernehmlich voneinander trennten, übernahm Hans-Peter Lecher interimsweise. Mit Dirk Becker fand das Tabellenschlusslicht nun einen passenden Spielertrainer. Becker kann auf der Torwartposition zum Einsatz kommen und trainierte den FCZ bereits vor einigen Jahren. Nach der Saison 2013/14 wechselte er zur SG Morscholz-Steinberg.

SG Hochwald II

Die SGH fand – wie geplant – einen Nachfolger für Interimstrainer Martin Junker, der nach dem Rücktritt von Alexander Quint aushalf. Mit Daniel Kön und Thomas Thiel setzen die Hochwälder auf ein Trainerduo. Beide sind bzw. waren als Spieler im Verein aktiv.

SV Kell

Marco Justinger übernahm den Vorjahreszweiten, nachdem Werner Berger aus persönlichen Gründen zurückgetreten war. Nun wird der Interimscoach von Bernd Roth abgelöst, der bis vor Kurzem den luxemburgischen FC Atert Bissen trainierte. Roth war bereits als Trainer für den Hermeskeiler SV aktiv und wird am 25.03. auf seinen alten Verein treffen.

Kommentieren

Vermarktung: