09.09.2017

Nachberichte, Kreisligen-D: Gusenburg gewinnt Derby

Mandern verliert 3:4 – Gutweiler siegt mit 5:1

SG Mandern II - SG Gusenburg II
3:4 (1:1)
Anders als die erste Garde konnte sich die SG Mandern nicht gegen die Gäste aus Gusenburg durchsetzen. Zunächst brachte Christof Merz die Hausherren in Führung (30.), ehe Robert Schumacher ausglich. Im zweiten Durchgang trafen die Manderner durch Niel Kolz (55.) und Tobias Fuchs (65.) zum 3:1. Gusenburgs Benedikt Olk verkürzte (73.). Als ein Gusenburger die Gelb-Rote Karte sah, schien das Spiel entschieden (75.). Doch in den Schlussminuten drehte ein Doppelpack von Olk die Partie (88., 89.).

SV Gutweiler II - SV Kell II
5:1 (1:1)
Nach einem Tor des Kellers Paul Lorenz lag der SVG zurück (14.). Anschließend spielten nur die Hausherren. Zur Pause glich Dennis Schauerte aus (32.). In der zweiten Halbzeit ließen die Gutweilerer binnen 17 Minuten vier Tore folgen: Christian Peric (70.), Kevin Moret (77.), Kevin Lellinger (84.) und Schauerte (87.) trafen zum 5:1-Endstand. Durch den Sieg kletterte die SVG auf Platz vier.

Krettnacher Doppelschlag

SV Trier-Irsch II - SV Ayl II
5:1 (3:0)
Die Trierer setzten sich auf dem heimischen Geläuf am Lärchenweg deutlich gegen die Gäste aus Ayl durch. Marvin Thommes brachte die Irscher bereits in der fünften Spielminute in Führung. Ein Doppelschlag von Mikel Kettermann besorgte die komfortable Pausenführung (25., 30.). In der zweiten Hälfte legten Kettermann (54.) und Thommes (60.) nach. Den Schlusspunkt der einseitigen Partie setzte Ayls Lukas Fell in der 76. Spielminute.

SG Wincheringen II - SV Krettnach II
1:3 (1:1)
Michael Kaudy brachte die Hausherren vor rund 35 Zuschauern in Führung (20.), eine Viertelstunde darauf glich Lukas Reuter für die Krettnach aus. Im zweiten Durchgang dauerte es lange, bis eine der beiden Mannschaften das Spiel für sich entscheiden konnte. Schließlich setzten sich die Gäste mit einem Doppelschlag durch: Maximilian Willems (80.) und Stephan Mielke (82.) trafen binnen zwei Minuten.

Fidei verspielt Führung

SV Sirzenich III - SV Föhren III
3:4 (0:3)
Den Sirzenichern wurde eine schwache Vorstellung in der ersten Hälfte zum Verhängnis. Nach elf Minuten brachte Markus Kuhn die Gäste durch ein Eigentor in Führung. Ein Doppelschlag der Föhrener durch Pascal Mattes (39.) und Carsten Valerius (42.) sorgte für das 3:0 zur Pause. Im zweiten Durchgang kämpfte sich der SVS zurück und glich aus: Stefan Schumacher (49.), Helge Scholz (70.) und Michael Fuxen (83.) erzielten die Tore. Nur eine Minute danach folgte aber der nächste Dämpfer, als der eingewechselte Matthias Stolz zum 4:3 für Föhren erhöhte (84.). Sirzenich
bleibt mit einem Punkt Tabellenletzter der D-Trier/Eifel.


SG Fidei II - DJK St. Matthias III
3:3 (3:1)
Die noch ungeschlagene Fidei verspielte gegen Tabellenführer Mattheis eine 3:1-Führung. Peter Ludwig brachte die DJK in Front (16.), ehe Fideis Julian Büchler (22.), Thomas Pernack (38.) sowie Sascha Platschek (41.) das Spiel drehten. In der zweiten Hälfte glichen Mattheis‘ Maurice Marx (79.) und Mario Gabriel Budke (89.) aus.

Kommentieren

Vermarktung: