14.04.2018

Nachberichte, Kreisliga C-Mo/Ho: Erneute Pleite für Beuren

Lauer-Elf unterliegt beim TuS Issel mit 3:8 – „Grüne-Tisch-Punkte“

Foto: Maurice Herzog

An der Tabellenspitze ergab sich nichts Neues, nachdem sowohl Longuich als auch Gutweiler klare Auswärtssiege einfuhren. Weil auch Leiwens Reserve mit 3:2 gegen stark kämpfende Detzemer die volle Punktezahl einfuhr, bleibt für die Moselaner der zweite Platz in Reichweite. Dagegen unterlag Beuren erneut und musste beim 3:8 in Issel eine weitere hohe Niederlage hinnehmen. Farschweiler siegte gegen den HSV II mit 4:1.

TuS Issel - SG Beuren
8:3 (4:1)
Ohne vier Stammspieler (Kommunion) wurde Beuren auch in Issel kalt erwischt. Issel legte bereits im ersten Abschnitt nach den Toren von Nils Engemann (2), Marc Raach und Alex Shigar (FE) vor, ehe in Halbzeit zwei Torjäger Shigar (2), Alexander Monzel und Engemann zum Dritten zum 8:3 aufstockten. Der Ärger von Beurens Coach Jörg Lauer hielt sich in Grenzen, weil seiner Mannschaft am Grünen Tisch die Siegpunkte aus dem Pluwig-Spiel vor zwei Wochen zugesprochen wurden. Pluwig hatte einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt.

SV Leiwen II - SG Detzem II
3:2 (0:0)
Leiwen mühte sich zu einem 3:2-Sieg, nachdem es bereits einem 0:2 nachlaufen musste. Patrick Schulz und Valentin-Vialli Gheorghita legten vor, doch Michael Scholtes und der doppelt lochende Andre Alten bewahrten den SVLK vor einer Blamage.

DJK Pluwig-G. II - SV Gutweiler
1:6 (0:2)
Arg ersatzgeschwächt, sah Pluwig gegen den Zweiten kaum einen Stich. Ein Eigentor und Lukas Kaufmann brachten den SVG in Front. Als nach der Pause die Kräfte der DJK nachließen, schossen Jannik Müller (2), Tim Kirchen und Philipp Schuster einen standesgemäßen 6:1-Sieg heraus. Für Pluwig traf Lukas Marx zum 1:3 (68.).

TuS Schweich III - SG Longuich
1:8 (0:3)
Weil die Mosella gute Möglichkeiten fahrlässig vergab und Longuich effizient agierte, kam der Ligaprimus zu einem 8:1-Kantersieg. Leon Thomas, Bastian Hennen und Luca Welter trafen die Kiste der Mosella im ersten Abschnitt. Als Lukas Koster das 1:3 gelang, kam noch mal kurzzeitige Hoffnung auf, doch der Doppelschlag von Louis Welter und Marvin Schmitt durchkreuzte alle Remishoffnungen der Schweicher. Luca Welter sowie Amadou Konaté per Doppelpack trafen zum 8:1.

SV Farschweiler - Hermeskeiler SV II
4:1 (1:0)
Nico Welter, Barious Remus, Zoran Janjos und Kevin Cottez sorgten mit ihren Toren für einen souveränen SVF-Sieg.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema